Innovation

Mechanische Musik mit künstlicher Intelligenz

Mechanische Musik mit künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) wurde vor vielen Jahren in der Lage, im Schachspiel den Status eines Großmeisters zu erreichen. Und jetzt hat die KI begonnen, ernsthafte Streifzüge in einen noch komplexeren Aspekt der menschlichen Welt zu unternehmen: Musik.

Heute haben wir Roboter, die Coverversionen von Heavy-Metal-Rockmusik spielen, und Supercomputer-Programme, die in der Lage sind, in Sekundenbruchteilen originale „klassische“ Musikstücke zu komponieren.

Ja, diese maschinengefertigte moderne Musik ist Lichtjahre jenseits von Drum Machines und Synthesizer Sampling. Aber ist es der Aufstieg von Omnius? Müssen wir die Entstehung des Butlerianischen Dschihad fürchten? Ist das die Robopocalypse? Nein nein Nein.

Der Pianist, den Sie sehen, ist der Komponist Gustavo Diaz-Jerez, der professionell Softwareberater für Iamus ist. Er sagt: "Wir haben einem Computer das Schreiben von Partituren beigebracht. Jetzt können wir auf Knopfdruck moderne klassische Musik produzieren. Wir haben dem Computer gerade einige sehr allgemeine technische Dinge erklärt. Wir haben dem Computer mitgeteilt, dass dies unmöglich ist." Für einen Pianisten, der mit einer Hand einen 10-Noten-Akkord spielt ... Jede Komposition hat einen musikalischen Kern, der immer komplexer wird und sich automatisch entwickelt. Er beginnt mit sehr komplexen Strukturen im Computer. Er unterscheidet sich stark von anderer computergenerierter Musik [weil] es die Komplexität, die wir im Computer wachsen, in musikalische Strukturen projiziert. "

Kernschrott Robots und Robocross 'Frank Barnes haben die Robot Metal Band "Compressorhead" zusammengestellt. Zum Zeitpunkt dieses Schreibens tourt Compressorhead durch Australien und deckt Musik ab, die von verschiedenen Metal-Bands komponiert und aufgenommen wurde.

So fortschrittlich diese Musikmaschinen auch sind, sie erfordern immer noch erhebliche Eingaben von Menschen. Und Compressorhead kann keine Originalmusik komponieren (zumindest noch nicht), während viele Leute, die Stücke wie "Nasciturus" hören, sich darüber beschweren, dass die heutige computerkomponierte klassische Musik minderwertig und zu atonal ist.

Es wird faszinierend sein zu sehen, wie sich die Musikmaschinerie im Laufe der Jahre entwickelt. Vielleicht werden bionische menschliche Musiker in nicht allzu ferner Zukunft direkt mit KI-Musikmaschinen interagieren.


Schau das Video: AI x Music: Musik komponieren mit künstlicher Intelligenz (November 2021).