Innovation

Geruch-o-Vision: Duft und Pixel

Geruch-o-Vision: Duft und Pixel

Seit seiner ersten Gründung in 1960, Geruch-o-Vision hat einen langen Weg zurückgelegt. Es wurde zuerst von eingeführt Michael Todd, Jr. zusammen mit dem Erfinder Hans Lube und machte seinen einzigen Auftritt im Film Duft des Geheimnisses. Im Theater, 30 Beim Auslösen durch den Soundtrack des Films wurden verschiedene Gerüche in die Sitze injiziert.

In diesem Jahr wurde ein Forscher benannt Haruka Matsura und ein Team von Kollegen aus Tokio Universität für Landwirtschaft und Technologie haben eine erstellt Geruch-o-Vision System, das Gerüche freisetzen kann, indem die genaue Position des stinkenden Objekts auf dem Bildschirm genau bestimmt wird. Dieser "riechende Bildschirm" feierte sein Debüt auf der IEEE Virtual Reality Konferenz in Orlando, USA.
Zu diesem Zeitpunkt kann dieses System jeweils nur einen Duft erzeugen. Der Duft wurde aus Hydrogel-Aromachips hergestellt und verdunstet beim Erhitzen. Wenn Sie also eine Rose auf Ihrem Bildschirm riechen möchten, können Sie die Schönheit der Rose nicht nur sehen, sondern auch riechen, so gut wie die echte. Sie können Ihren Appetit auslösen, wenn Sie das riechen und betrachten LCD Bildschirm mit Bild von frisch gebackenen Kuchen oder diesem frischen gebratenen Huhn.

Mit der austauschbaren Patrone können wir in Zukunft den Duft austauschen, den Sie anzeigen oder produzieren möchten.


Schau das Video: PLATINUM AMAZING FOAM 2020 vom MediaShop die größte Produktkatastrophe aus der Platinum Pflege Serie (Oktober 2021).