Industrie

Umwandlung der thermischen Energie des Ozeans

Umwandlung der thermischen Energie des Ozeans

Der tiefe Ozean und das warme Oberflächenwasser können eine Quelle erneuerbarer Energie sein, diese Quellen können zur Stromversorgung genutzt werden Rankine Zyklus, in dem flüssiges Ammoniak in einem Wärmetauscher durch das warme Oberflächenwasser verdampft wird, um Turbinen anzutreiben, die den Strom erzeugenden Generator drehen. Dieser Zyklus umfasst auch die Abkühlung von erhitztem Ammoniak in den festen Zustand unter Verwendung des kalten Wassers der Tiefsee.

[Bildquelle: Wikimedia]

Die Meerestemperatur kann eine Quelle erneuerbarer Energie sein 1 ° C. Schwankungen der Meerwassertemperatur können zu a führen 15% Energieertragsunterschied in der Leistung. PCC berichtete, dass OTEC ein Potenzial von 108-324 EJ / Jahr. Daher werden tropische Regionen aufgrund des größeren Unterschieds zwischen flachem und tiefem Wasser als das am besten geeignete Gebiet für die Entwicklung dieser erneuerbaren Energiequellen angesehen.

Seit der ersten Investition in 1970, Lockheed Martin hatte geholfen, das erste schwimmende zu bauen Umwandlung der thermischen Energie des Ozeans (OTEC) System und dann vergeben, um ein zu bauen OTEC Pilotanlage in 2009. Dieses Jahr, Lockheed Martin geht noch einen Schritt weiter, indem er sich mit Honteamed zusammenschließt Reignwood Group von Hongkong das größte der Welt zu bauen OTEC Kraftwerk in China.

Der Grund zu wählen China als Standort ihrer OTEC Kraftwerk ist das Potenzial der Schwankung der Meerwassertemperatur, wie in der folgenden Abbildung dargestellt:

Die Leistungsfähigkeit dieses Kraftwerks wäre für jeden 100 MW OTEC ist die gleiche Energiemenge in einem Jahr wie 1.3 Millionen Barrel Öl, also die Reduzierung von 500.000 CO2 erreicht werden könnte. In Geldform kann es bis zu sparen $130 Millionen / Jahr Kraftstoffverbrauch (bei $ 100 Ölpreis / Barrel).


Schau das Video: Thermodynamik - Fragestunde Teil2 (Dezember 2021).