Industrie

Das erste kommerzielle Jetpack-Set kommt dieses Jahr an

Das erste kommerzielle Jetpack-Set kommt dieses Jahr an



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Jetpacks waren der Traum von Futuristen weltweit und jetzt ist 2014 das Jahr, in dem wir endlich im Handel erhältliche Produkte sehen. Mit Sitz in Neuseeland Martin Jetpack Company haben ihren neuesten P12-Prototyp vorgeführt und von der Zivilluftfahrtbehörde die vollständige Zertifizierung für bemannte Flüge erhalten.

P12 Prototyp in Aktion

[Bildquelle: Martin Jet Pack]

Das Jetpack wird von einem angetrieben Zweitakt-V4-Motor maximale Geschwindigkeiten von bis zu 74 km / h und kann für geflogen werden 30 Minuten mit vollem Tank. Es steht auf ca. 2 m und wiegt bei Besatzung 180 kg. Während sich traditionelle Jetpacks darauf konzentriert haben, von austretenden Gasstrahlen angetrieben zu werden, verwendet Martins Design einen Gasmotor mit zwei Ventilatoren, die bei betrieben werden 200 PS . Das Gerät kann von einem Piloten besetzt oder sogar aus der Ferne geflogen werden. Aufgrund des geringen Gewichts der Geräte ist kein Pilotenschein erforderlich. Benutzer sind jedoch verpflichtet, an einem Martin Jetpack-Schulungsprogramm teilzunehmen.

Ersthelfer Jetpack

20142014

[Bildquelle: Martin Jet Pack]

Testflüge sind in Höhen über geflogen 800 Fuß Daher ist Sicherheit ein Schlüsselfaktor für das Design. Ein Kohlefaserverbundrahmen bietet dem Piloten einen leichten, starken und starren Schutz. Wenn die Lüfter geleitet werden, besteht keine Gefahr, dass sie mit freiliegenden Flügeln in Kontakt kommen. Darüber hinaus ist das Jetpack mit einem ballistischen Fallschirm ausgestattet, der im unerwünschten Fall eines katastrophalen Ausfalls in so geringen Höhen ein schnelles Öffnen der Rutsche ermöglicht.

Kanalventilator-Nahaufnahme

[Bildquelle: Martin Jet Pack]

Die Martin Aircraft Company hofft, ab Ende 2014 die ersten kommerziellen Produkte anbieten zu können, vor allem für Einsatzkräfte wie Feuerwehr, Armee, Such- und Rettungsdienste und andere Rettungsdienste. Geschäftsführer Richard Lauder sagte: "Dies könnte lebensrettendes Zeug sein. Für uns ist dies ein ausgezeichneter kommerzieller Schritt."

Das Unternehmen hofft, bis Ende 2015 persönliche Jetpacks anbieten zu können. Jetpacks sind in den 1920er Jahren aus der Science-Fiction hervorgegangen, müssen aber noch einen erfolgreichen kommerziellen Start hinnehmen. Obwohl die praktischen Verwendungsmöglichkeiten für ein persönliches Jetpack begrenzt zu sein scheinen, wären sie sicherlich vorteilhaft, um starkem Verkehr auszuweichen und allgemein verdammt viel Spaß zu haben!


Schau das Video: CARP FISHING CATCHING HUGE CARP at THE SOCIAL 3 - FULL MOVIE (August 2022).