Industrie

Daymak Beast: Das solarbetriebene E-Bike für den Offroad-Einsatz

Daymak Beast: Das solarbetriebene E-Bike für den Offroad-Einsatz

Frisch vom Erfolg ihres Shadow-E-Bikes, Daymak Inc. mit Sitz in Kanada. haben gerade ihr neues Projekt vorgestellt, das Beast: ein solarbetriebenes Straßenzulassungs- und Offroad-Elektrofahrrad. Nach zwei Jahren der Entwicklung haben sie sich nun an Kickstarter gewandt, um das Biest auf den Markt zu bringen.

[Bildquelle: Daymak]

Das interessante flache und robuste Design verfügt über eine umgekehrte Federgabel an der Vorderseite, die mit einer 10-Zoll-Legierung verbunden ist, die einen der 8-Zoll-dicken Offroad-Reifen hält. Es beherbergt auch den 4 500 Lumen LED-Scheinwerfer. Das Fahrrad wiegt nur 55 kg, ist 1,1 m hoch und 1,92 m lang. Der Beast erreicht dank seines bescheidenen 500-W-Motors eine Höchstgeschwindigkeit von nur 32 km / h. Die niedrige Geschwindigkeit bedeutet auch, dass das Fahrrad den gesetzlichen Anforderungen für den Straßengebrauch entspricht und keine Lizenz benötigt.

Durch die integrierte Solarladung wird das Fahrrad im Laufe der Zeit aufgeladen. Obwohl die integrierte 60-Volt-Batterie mit einer einzigen Ladung 40 km lang mit Strom versorgt werden kann, lädt sich das Fahrrad nach 8 Stunden Sonneneinstrahlung für weitere 10 km auf. Wenn Ihnen die Solarreichweite nicht ausreicht, wird das Fahrrad auch mit einem Ladegerät geliefert, das auch für Regentage geeignet ist.

[Bildquelle: Daymak]

Der Akku ist abnehmbar und nicht an einen einmaligen Gebrauch gebunden. Es kann auch verwendet werden, um Ihre USB-Geräte über einen der beiden integrierten Anschlüsse aufzuladen. Die Ultimate-Version des Beast wird sogar mit einem 110V / 220V-Stecker geliefert, mit dem Sie 'sogar einen Fernseher anschließen ', obwohl wir uns nicht sicher sind, wie Sie einen Fernseher darauf tragen würden.

Wenn die Kampagne erfolgreich ist, planen sie, eine App zu erstellen, die sowohl auf Android als auch auf iOS ausgeführt wird. Die App kann direkt mit dem Motor und den Batterien sprechen und Informationen wie Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke, GPS und Batteriestand können auf dem Bildschirm angezeigt werden. Abhängig von der Höhe der eingenommenen Mittel planen sie auch ein Upgrade der verwendeten Teile, einschließlich der KMC-Kette, der Shimano-Scheibenbremsen und der Samsung-Batterien.

[Bildquelle: Daymak]

Nur 1079 kanadische Dollar (1000 US-Dollar) reichen aus, um das Biest frühzeitig in die Hände zu bekommen und 300 US-Dollar gegenüber dem geplanten Verkaufspreis beim Start zu sparen. Wenn Sie es weiter vorantreiben möchten, können Sie 2999 kanadische Dollar (2799 US-Dollar) zusagen und eine Vorbestellung für die Ultimate-Version erhalten.


Schau das Video: Top 10 Electric Off Road Scooters, Bikes and Other Vehicles You MUST SEE (Juni 2021).