Inspiration

Derby, der Hund, kann dank 3D-gedruckter Beine ein normales Leben führen

Derby, der Hund, kann dank 3D-gedruckter Beine ein normales Leben führen

3D-Druck wurde für viele Dinge verwendet, aber es gibt keinen besseren Nutzen für die Technologie als wenn sie zur Unterstützung der Menschheit oder in diesem Fall der Tierart eingesetzt wird. Derby, der Hund, wurde ohne Vorderpfoten und nur mit kleinen Vorderbeinen geboren und konnte kein normales Leben führen. Er war in einer Hunderettungsgruppe und zog dann in ein Pflegeheim. Dank der 3D-Drucktechnologie von 3DS wurde ein neues Beinpaar maßgeschneidert, und jetzt kann Derby ein normales Leben führen.

[Bildquelle: 3DS]

3DS scannte zuerst 3D die Vorderbeine von Derby und verwendete dann ihre digitale Bildhauerplattform, um Computermodelle der Beinbefestigungsschalen für die Prothesen zu erstellen, die perfekt zu den Gliedmaßen von Derby passen würden.

Anschließend druckte das Unternehmen die Prothese mit einem 3D-Drucker ProJet 5500X aus mehreren Materialien aus, der in wenigen Stunden in einem einzigen Bau fertiggestellt wurde. Zusammen mit den Bechern enthalten sie Gummilaufflächen und starre Speichen, die über Gurte befestigt sind.

Derby kann jetzt auf zahlreichen Oberflächen überall herumlaufen. Bevor Derby seine neuen Beine bekam, hatte er einen Karren mit Rädern benutzt und dies ließ ihn nicht mit seinen Vorderbeinen rennen und die Bewegung war unangenehm. Die 3D-gedruckten Beine haben ihm neues Leben eingehaucht und ermöglichen ihm, seine Vorderbeine zu benutzen.

Es gibt ein noch besseres Ende der Geschichte, da er nun ein dauerhaftes Zuhause bekommen hat und in der Lage ist, mit seinen neuen Besitzern Schritt zu halten und an ihrer Seite zu rennen.


Schau das Video: Derby, der lebensfrohe Hund, rennt zum ersten Mal in seinem Leben - Dank 3D-Drucktechnik (November 2021).