Die Architektur

SolarNest 100 solarbetriebenes schwimmendes Hauskonzept

SolarNest 100 solarbetriebenes schwimmendes Hauskonzept

Giancarlo Zema, ein italienischer Architekt, hat ein schwimmendes umweltfreundliches solarbetriebenes Haus mit dem Namen WaterNest 100 entworfen. Das schwimmende Haus bietet 100 Quadratmeter Raum in einer kreisförmigen Struktur, die einer Hülse ähnelt. 98% des Hauses ist aus recycelten Materialien gestaltet und das Dach des Hauses ist ein Solarpanel-Array.

[Bildquelle: Giancarlo Zema]

Dies ist nicht das erste Mal, dass der Architekt eine Residenz auf dem Wasser entwirft. Er war auch an der Gestaltung einer teilweise untergetauchten Wohnung an einer Klippe, eines schwimmenden Wohnblocks und eines Hauses im Yachtstil beteiligt. Der WaterNest 100 fühlt sich jedoch realistischer an und das Konzept könnte Wirklichkeit werden.

[Bildquelle: Giancarlo Zema]

Zema sagte, er habe sich für das Heim inspirieren lassen, indem er Nester von Wasservögeln studiert habe. Der Architekt sagte, dass Wasservögel leben und Babys im Einklang mit der Natur auf dem Wasser haben, deshalb wollte er ein schwimmendes Heimerlebnis für Menschen entwerfen.

[Bildquelle: Giancarlo Zema]

Das schwimmende Haus verfügt über Liegeplätze an Buchten, ruhiger See und Seen und verfügt über eine 12 Meter gekrümmte Struktur, 4 Meter hoch. Der Rumpf des Hauses besteht aus recyceltem Aluminium mit einem tragenden Rahmen aus laminiertem Holz. Die Verkleidung ist ebenfalls aus Holz und die Trennwand speziell behandelt, um dem Wetter zu widerstehen.

[Bildquelle: Giancarlo Zema]

Der Strom für das Haus kommt aus dem 60 Quadratmeter Solarpanel-Array auf dem Dach des Hauses. Die amorphen Sonnenkollektoren wurden so geformt, dass sie der Kurve des Gebäudes entsprechen und eine Spitzenleistung von bieten 4 kWp, aber es kann um herum arbeiten 1 kWp.

[Bildquelle: Giancarlo Zema]

Ein Mikro-Belüftungssystem wird auch im Haus verwendet, und raumhohe Luftgitter bringen frische Luft in das Innere des Hauses. Es ist auf minimale Wartung ausgelegt und hat dank eines automatisierten Temperaturregelungssystems einen geringen Energieverbrauch.

[Bildquelle: Giancarlo Zema]

Eigentümer des Hauses können den WaterNest 100 auf unterschiedliche Weise konfigurieren lassen, wobei jedes Haus einen zentralen quadratischen Raum hat und eine Familie mit bis zu vier Personen in zwei Schlafzimmern unterbringen kann. Es kann alternativ als Büro, Restaurant, Geschäft, Ausstellungszentrum oder als Loungebar genutzt werden.

[Bildquelle: Giancarlo Zema]

Das Haus würde automatisiert und das System würde die Lichter, das Soundsystem und die Vorhänge und Jalousien steuern. Es würde voreingestellte Klimaanlageneinstellungen, Beleuchtungseinstellungen und Klangprofile geben. Der Eigentümer wäre auch in der Lage, die Temperatur zusammen mit der verbrauchten Energiemenge zu überwachen.

[Bildquelle: Giancarlo Zema]

Zema sagte, dass der WaterNest 100 bald produziert wird und wir es kaum erwarten können, einen Prototyp zu sehen. Ich frage mich, wie viel man kosten wird. Irgendwelche Ideen?


Schau das Video: Bio Solar Haus: the Low Tech Energy Efficient House (Oktober 2021).