Inspiration

Der Luftschutzbunker des Zweiten Weltkriegs 100 Fuß unter den Londoner Röhren wird zur unterirdischen Farm

Der Luftschutzbunker des Zweiten Weltkriegs 100 Fuß unter den Londoner Röhren wird zur unterirdischen Farm


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

100 Fuß unter der Londoner U-Bahnstation in Clapham befindet sich ein Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg, der dank Küchenchef Michel Roux Jnr. In eine unterirdische Farm umgewandelt wurde, auf der Mini-Gemüse, Salate und Kräuter angebaut werden.

[Bildquelle: Nationale Nachrichten und Bilder, Isabel Infantes]

Michel Roux Jnr ist ein mit einem Michelin-Stern ausgezeichneter Koch und hat zusammen mit zwei Unternehmern die Marke Growing Underground ins Leben gerufen. Die erste Phase des Projekts beginnt mit dem Anbau von Rucola, Petersilie, Radieschen, Erbsensprossen, Senf, rotem Amaranth und Sellerie.

Bisher hat das Team 750.000 US-Dollar gesammelt, um das Projekt Growing Underground zu starten. Die Pflanzen werden mit einem Hydroponiksystem gezüchtet, das das Wasser mit Nährstoffen durch die Schalen von Pflanzen zirkuliert, die auf Hanfbeeten sitzen. Die Bauern planen, Wasser zu verwenden, das durch das Land in die Sumpfräume sickert, die neben den Tunneln verlaufen. Dieses Wasser wird dann einem Reinigungsprozess unterzogen und die Pflanzen füttern.

Natürlich gibt es das Problem des Mangels an Sonnenlicht beim Anbau von Pflanzen in einer unterirdischen Farm. Das Team hat dies überwunden, indem es LED-Leuchten in Banken installiert hat, die mit grüner Energie betrieben werden.

Die alten Tunnel des Zweiten Weltkriegs wurden gebaut, um Familien vor fliegenden Bomben in den Jahren 1940 und 1942 zu schützen. Diese regneten während des Krieges in London. Die Nordtunnel in Clapham wurden im Juli 1944 eröffnet und anschließend mit medizinischen Einrichtungen, sanitären Einrichtungen, Kojen und Küchen ausgestattet. Sie konnten bis zu 8.000 Personen aufnehmen und ihnen Sicherheit bieten.

Die Tunnel sind 12 Stockwerke unter der Erde und seit Kriegsende ungenutzt. Die Tiefe der Tunnel bedeutet, dass die Temperatur das ganze Jahr über bei 16 Grad Celsius bleibt, sodass die Pflanzen das ganze Jahr über angebaut werden können, da keine Frostsorgen bestehen. Das Programm wurde vor drei Jahren von Steven Dring und Richard Ballard ins Leben gerufen, die beide der Ansicht sind, dass es die Antwort auf das Wachstum der städtischen Bevölkerung und den damit verbundenen Druck sein könnte, während gleichzeitig gesunde Lebensmittel hergestellt werden, die auf dem Tisch liegen können in nur acht Stunden nach der Ernte.

Michel Roux Jr trat dem Team bei und wurde Direktor. Er wird das Team bei der Auswahl der Pflanzen und dem Produktdesign beraten. Die Pflanzen werden in einer versiegelten Umgebung angebaut, die über eines der neuesten Belüftungssysteme sowie ein fortschrittliches Bewässerungs- und Beleuchtungssystem verfügt. Das ganze Ziel ist es, dass die unterirdische Farm Pflanzen produziert und die Umwelt so wenig wie möglich belastet. Der erste gewerbliche Kunde, der Produkte entnimmt, ist County Supplies London, das Restaurants auf dem Covent Garden Market beliefert. Schließlich wird das Projekt auf 20 Personen erweitert, die auf 2,5 Hektar in den Tunneln arbeiten.


Schau das Video: 1935 1945 Die Legende des 8 Panzerregiments (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Talkis

    Guter Eintrag! Ich habe es mit großer Freude gelesen. Jetzt werde ich Ihr Blog öfter besuchen.

  2. Tearly

    Wohin geht die Welt?

  3. Siddael

    Die Requisite wird empfangen

  4. Argo

    Sie erlauben den Fehler. Geben Sie ein, wir werden darüber diskutieren. Schreiben Sie mir in PM, wir werden damit umgehen.



Eine Nachricht schreiben