3D-Technologien

Forscher 3D-Druck kugelsichere Kunststoff-Schichtwürfel

Forscher 3D-Druck kugelsichere Kunststoff-Schichtwürfel

Eine Gruppe von 12 Forschern an der Rice University in Houston hat mithilfe des 3D-Drucks nahezu kugelsicheres Material aus Kunststoff hergestellt. Die neuartigen Materialien halten es aus, von Kugeln beschossen zu werden, auf die geschossen wird 5,8 Kilometer pro Sekunde und sind hochkomprimierbar, ohne auseinanderzufallen.

VERBINDUNG: DAS SCHWARZSTE SCHWARZ: MIT ENGINEERS ENTWICKELN EIN MATERIAL, DAS SO DUNKEL IST, DASS ES DINGE SCHWINDET

Tubulane

Die Materialien entstanden, als die Forscher beschlossen, eine theoretische Struktur namens "Tubulane" zu testen. Diese Struktur wurde bereits 1993 von dem Chemiker Ray Baughman von der University of Texas in Dallas und dem Physiker Douglas Galvão von der State University in Campinas, Brasilien, vorhergesagt, beide Co-Principal Investigators des neuen Papiers.

Tubulane sind theoretische mikroskopische Strukturen, die aus vernetzten Kohlenstoffnanoröhren bestehen. Die Forscher wollten testen, ob sie die gleichen Eigenschaften haben, wenn sie für den 3D-Druck skaliert werden. Es stellt sich heraus, dass sie es getan haben.

Die Forscher haben dies bewiesen, indem sie auf eine Kugel geschossen haben 5,8 Kilometer pro Sekunde durch zwei Würfel. Ein Würfel wurde aus einem festen Polymer und der andere aus einem mit einer Tubulanstruktur bedruckten Polymer hergestellt.

Die Forscher berichteten, dass der feste Polymerblock "Risse hinterließ, die sich durch die gesamte Struktur ausbreiteten". Der Tubulanwürfel stoppte das Projektil jedoch durch seine zweite Schicht.

Seyed Mohammad Sajadi, Doktorand und Hauptautor von Rice, sagte, es sei die 3D-Druckmethode gewesen, die es dem Team ermöglicht habe, die einzigartigen Eigenschaften von Tubulanen zu nutzen.

"Es gibt viele theoretische Systeme, die Menschen nicht synthetisieren können", sagte er. "Sie sind unpraktisch und schwer fassbar geblieben. Beim 3D-Druck können wir jedoch die vorhergesagten mechanischen Eigenschaften nutzen, da sie das Ergebnis der Topologie und nicht der Größe sind. "

Viele Anwendungen

Das neue Material kann weitreichende Anwendungen in jeder Branche haben, in der Materialien benötigt werden, die leicht, aber zäh sind.

"Die einzigartigen Eigenschaften solcher Strukturen beruhen auf ihrer komplexen Topologie, die unabhängig von der Skalierung ist", sagte der Rice-Alumnus Chandra Sekhar Tiwary, Co-Principal Investigator des Projekts und jetzt Assistenzprofessor am Indian Institute of Technology in Kharagpur. „Eine topologiegesteuerte Verstärkung oder Verbesserung der Tragfähigkeit kann auch für andere Konstruktionsentwürfe nützlich sein.“

Die Studie wird in der Zeitschrift veröffentlichtKlein.


Schau das Video: Mein BESTER 3D-DRUCKER? Artillery Sidewinder X1 TEST. Review. DEUTSCH (Dezember 2021).