Nachrichten

Der Regionalrat von Venedig wird Sekunden nach Ablehnung der Klimaschutzmaßnahmen überflutet

Der Regionalrat von Venedig wird Sekunden nach Ablehnung der Klimaschutzmaßnahmen überflutet

Sicher haben Sie von der Flut gehört, die letzte Woche in Venedig passiert ist. Es war die schlimmste Flut der letzten 50 Jahre in Venedig. Und dieses Mal traf die Flut zum ersten Mal in der Geschichte den Regionalrat von Venedig.

VERBINDUNG: VENEDIG HIT VON SEINER SCHLECHTESTEN FLUT DER LETZTEN 50 JAHRE

Jedes Jahr zwischen September und April ist in Venedig ein Ereignis namens "Acqua Alta" zu sehen, bei dem das Wasser bis auf Kniehöhe ansteigt. Es ist normalerweise gut für Touristen, selbst die Leute sehen sich glücklich, wenn sie dieses Ereignis miterleben, das für die Einheimischen tatsächlich und meistens schrecklich ist, da es die meisten Gebäude zerstört.

Aber diesmal war "Acqua Alta" schlimmer als zuvor. Die Gezeiten waren zu hoch, um dauerhafte Schäden in den Gebäuden der Stadt zu verursachen und sogar den Tod einiger Menschen zu verursachen.

Während dieses und andere Dinge im Zusammenhang mit der globalen Erwärmung auf der ganzen Welt auftauchen, gibt es immer noch Menschen, die ihr Glück versuchen, zu sagen, dass die globale Erwärmung keine Sache ist.

Dies geschah auch in Venedig. Zu der Zeit, als der Regionalrat von Venetien Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels ablehnte, wurde der Rat überflutet. Die rechten Parteien im Regionalrat, die Liga, die Brüder Italien und Forza Italia, lehnten den von der Demokratischen Partei vorgeschlagenen Plan zur Bekämpfung der Klimakrise im Haushaltsplan 2020 ab.

In dem Facebook-Beitrag von Andrea Zanoni, Ratsmitglied der Demokratischen Partei, heißt es: "Ironischerweise war der Raum zwei Minuten nach der Mehrheitsliga überflutet. Die Brüder Italien und Forza Italia hatten unsere Änderungsanträge zur Bekämpfung des Klimawandels abgelehnt."

Zu den abgelehnten Änderungen gehörten die Finanzierung erneuerbarer Energiequellen, elektrischer Säulen, des Ersatzes von Dieselbussen durch effizientere und umweltfreundlichere, der Verschrottung umweltschädlicher Öfen und der Verringerung der Auswirkungen von Kunststoff.

Andrea Zanoni beschuldigte auch den Präsidenten von Venetien, Luca Zaia, im vorgelegten Budget keine konkreten Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels ergriffen zu haben.

Wie bereits erwähnt, wurde der Regionalrat zum ersten Mal in der Geschichte überflutet. Was denkst du, vielleicht war das kein Zufall?


Schau das Video: Best of Chillout Music Mix #1 - Lounge Music - Relaxing Music (November 2021).