Raum

NASA startet ein "Roboterhotel" zur Internationalen Raumstation

NASA startet ein

Heute, Mittwoch, den 4. Dezember, sendet die NASA ein sogenanntes "Roboterhotel" an die Internationale Raumstation (ISS). Das "Hotel" wird an Bord der SpaceX-Rakete Falcon 9 im Rahmen seiner kommerziellen Nachschubmission gestartet.

Das "Hotel" ist offiziell als "Robotic Tool Stowage" oder "RiTS" bekannt und klingt etwas weniger glamourös als "Hotel".

VERBINDUNG: NASA'S JUNO IST IN DER POSITION, JUPITER'S SHADOW ZU SPRINGEN

Parkplatz für Roboter

Sie können sich dieses "Hotel" besser als "Garage" vorstellen, da der Platz tatsächlich eher einem Parkplatz für Roboter ähnelt.

Bei Nichtgebrauch werden die Roboter in diesem Stauraum aufgestellt, um sie vor den möglichen Gefahren des Weltraums wie Strahlung oder dem Eintreffen von Mikrometeoren oder Trümmern zu schützen.

Die ersten Roboter, die das RiTS zieren, sind zwei Robotic External Leak Locators (RELL), die genau das tun, was ihr Name andeutet: Lecks am Außenrumpf der ISS finden.

Bisher wurden die RELLs in der ISS gespeichert, wenn sie nicht verwendet werden. Da jedoch der Platz in der Raumstation begrenzt ist, ist diese externe Methode zur Speicherung der Roboter eine willkommene Ergänzung.

Astronauten haben mehr Platz und Komfort, um andere Geräte aufzubewahren und laufende Forschungen durchzuführen.

- NASA (@NASA), 4. Dezember 2019

Darüber hinaus müssen die RELLs kalibriert werden, bevor Sie zur Arbeit gehen, was volle 12 Stunden dauert. Die Möglichkeit, dies jeweils 12 Stunden von der Außenseite der ISS aus zu tun, ist für das Astronautenteam äußerst nützlich.

Darüber hinaus wird es ein schnellerer und einfacherer Prozess sein, da der Dextre-Roboterarm der Station sie abrufen und schneller zum Arbeiten bringen kann, da sie bereits draußen sind.


Schau das Video: Research at NVIDIA: AI Reconstructs Photos with Realistic Results (Dezember 2021).