Nachhaltigkeit

Bambus als Ersatz für Stahl

Bambus als Ersatz für Stahl

Bevor wir anfingen, Stahl zur Verstärkung von Strukturen zu verwenden, blieb Bambus die Kernkomponente beim Bau von Gebäuden. Noch heute werden Sie die Verwendung von Bambus beim Bau von Häusern und anderen Strukturen in unterentwickelten Gebieten sehen.

Die meisten Menschen haben jedoch eine verzerrte Meinung über Bambus. Menschen neigen dazu, Bambus mit schwachen Strukturen in Verbindung zu bringen. Dies ist jedoch überhaupt nicht der Fall.

VERBINDUNG: DIESES ENERGIEEFFIZIENTE BAMBUSHAUS IST FÜR EINEN MINDESTFUSSDRUCK ENTWICKELT

Ja, Bambus ist in Bezug auf die Zugfestigkeit stärker als Stahl. Stahl hat eine Zugfestigkeit von 23.000 Pfund pro Quadratzoll.

Aber Bambus übertrifft Stahl mit einem spürbaren Vorsprung 28.000 Pfund. Haben Sie das Wort Zugfestigkeit in der Mischung bemerkt?

Das liegt daran, dass bei der Betrachtung der Festigkeit eines Materials Variablen zu berücksichtigen sind. Die Zugfestigkeit kann definiert werden als der Widerstand, den ein Gegenstand gegen Brechen oder Spalten unter Spannung bietet.

Und ja, Bambus ist in diesem Fall stärker als Stahl, da er eine dicht gepackte Molekülstruktur als Stahl hat.

Das Tolle an Bambus ist, dass wir alle Teile der Pflanze für eine Vielzahl von Zwecken nutzen können, von der Konstruktion über Deodorants bis hin zu Medikamenten.

Es gibt über 490 Arten von Bambus in den USA und Kanada erhältlich. Bestimmte Bambusarten weisen auch die am schnellsten wachsende Pflanze auf.

Es kann oben wachsen 3 Fuß an einem Tag und kann innerhalb von voll reifen 3 bis 5 Jahre, je nach Art.

Eine unbekannte Tatsache bei Bambuspflanzen ist, dass sie freigesetzt werden 30% mehr Sauerstoff für die Atmosphäre im Vergleich zu anderen Pflanzen, was allein ein guter Grund ist, diese zu züchten, wenn unsere Welt einer zunehmenden Luftverschmutzung und einem zunehmenden Ozonabbau ausgesetzt ist. Die Pflanze hilft auch, Bodenerosion zu verhindern.

Bambuspflanzen werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt;

  • Sein Holz wird für den Bau von Gebäuden, Möbeln, Fahrradrahmen usw. verwendet.
  • Bambusfasern sind atmungsaktiv und werden aufgrund ihrer antibakteriellen und Temperatureigenschaften für Kleidung verwendet
  • Die Bambuskohle ist aufgrund ihrer Absorbierbarkeit ein ausgezeichnetes Deodorant
  • Teile von Bambus werden in Lebensmitteln und Arzneimitteln verwendet
  • Bambus lässt Alkohol auch besser schmecken

Diese Pflanzen können überall wachsen und benötigen für ihr Wachstum keinen Dünger. Die abgefallenen Blätter der Pflanze liefern die essentiellen Nährstoffe, die benötigt werden.

Bambus wird seit langem im Baubereich eingesetzt, noch bevor seine Zugfestigkeit bekannt wurde. Früher bauten die Menschen Häuser, Möbel, Zäune usw. aus Bambus.

Unsere modernen Forscher und Ingenieure freuen sich darauf, Stahl aufgrund seiner Zugeigenschaften durch Bambus zu ersetzen.

Die Verwendung von Stahl in Beton ist kostspielig und die Herstellung von Stahl hat viele Nachteile wie hohe Kosten, Luftverschmutzung und Umweltzerstörung. Der Bambus hingegen kann zu sehr geringen Kosten hergestellt werden und hat verschiedene Umweltvorteile.

Wir können Bambus jedoch nicht verwenden, um Stahl direkt zu ersetzen, da die Zugfestigkeit allein nicht ausreicht, obwohl sich herausstellt, dass Bambus fester und steifer als andere Baumaterialien ist.

Die Pflanze ist jedoch anfällig für Insektenbefall und kann sich in Gegenwart von Wasser zersetzen. Langzeitbeständigkeit und Schrumpfung sind ebenfalls zu berücksichtigende Faktoren.

Es werden bereits umfangreiche Forschungsarbeiten durchgeführt, um all diese Mängel zu beseitigen und die vorhandenen Eigenschaften von Bambus zu verbessern. Diese Studien konzentrieren sich auf die mechanischen und physikalischen Eigenschaften der Pflanze und darauf, die Arten zu finden, die am nützlichsten sind.

  • Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich entwickelt einen Bambusverbundstoff namens BambooTECH, von dem sie glauben, dass er Stahl durch seine Festigkeit, hohe Vielseitigkeit und Langlebigkeit ersetzen kann.
  • Wissenschaftler und Architekten des MIT haben festgestellt, dass das Bambusholz dichter und stärker ist als Nadelhölzer wie Fichte, Tanne und Kiefer. Sie versuchen, die Eigenschaften von Bambus zu nutzen, um daraus ein besseres Baumaterial zu entwickeln, mit dem dann widerstandsfähigere Gebäude gebaut werden können.

Die Verwendung von Bambus, auch als "Holz des armen Mannes" bekannt, im technischen Bereich ist ebenfalls zahlreich. Umweltorganisationen fördern Bambus aufgrund seiner Vielzahl hervorragender Eigenschaften und seiner Sauerstoffemissionskapazität.

Seine hohe Zugfestigkeit, Druckfestigkeit und Biegeeigenschaft machen es zu einem vielversprechenden Material auf dem Gebiet der Konstruktion. Designer sehen Bambus als Alternative zu Schnittholz.

Bambusholzplatten bieten ein natürliches ästhetisches Aussehen und Finish. Fußböden, Schränke und Haushaltsgegenstände aus Bambus sind langlebiger und kostengünstiger.

Als Forscher Bambus mit Epoxidharz webten, entstand ein Verbundwerkstoff, der stärker als Kohlefaser ist. Dies gibt uns Hoffnung, dass eines Tages Bambus verwendet werden kann, um eine Alternative zu Kohlefaser zu schaffen.

Der größte aller Vorteile ist, dass es ist 100 mal billiger als Kohlefaser.

Die geringen Kosten, die große Verfügbarkeit und die Stärke des Bambus haben es ermöglicht, diese Anlage für den Bau von Notunterkünften und großen Katastrophenhilfsprojekten einzusetzen.

Einige Beispiele sind:

  • Hochwasserresistente Häuser in Vietnam
  • Wohnen für Opfer des Erdbebens in Nepal
  • Temporäre Unterkunft in Thailand für birmanische Flüchtlinge

Abgesehen von seinem Potenzial, Stahl zu ersetzen, glauben Forscher, dass Bambus auch als Ersatz für Kunststoffrohre verwendet werden kann, die im Bauwesen verwendet werden.

Fazit

Die Verwendung von Bambus im Bauwesen, im Automobilbereich und in anderen potenziellen Bereichen kann den Bedarf an Materialien wie Stahl, Kunststoff, Kohlefaser usw. beseitigen. Dies reduziert wiederum die Emission von Treibhausgasen in großen Mengen.

VERBINDUNG: 15 ERSTAUNLICHE DINGE, DIE SIE MIT BAMBUS TUN KÖNNEN

Die niedrigen Kosten für Bambus senken die Gesamtbaukosten und machen ihn für jedermann erschwinglich.

Ein weiterer wichtiger Vorteil des Bambusanbaus ist, dass kein Teil der Pflanze verschwendet wird. Unter Berücksichtigung dieser Tatsachen ist es eine gute Idee, das Wachstum und die Verwendung von Bambus zu fördern, um niedrigere Lebenshaltungskosten und eine bessere Umwelt für unsere zukünftigen Generationen zu gewährleisten.


Schau das Video: Bambus (November 2021).