3D-Technologien

7 der schönsten 3D-gedruckten Häuser und Hütten

7 der schönsten 3D-gedruckten Häuser und Hütten

Der 3D-Druck verändert viele Branchen auf der ganzen Welt. Die Bauindustrie, insbesondere für Wohngebäude, ist keine Ausnahme.

Hier sind 7 interessante Beispiele für vorgeschlagene und in Entwicklung befindliche winzige 3D-gedruckte Wohnprojekte aus der ganzen Welt. Vielleicht möchten Sie sich in nicht allzu ferner Zukunft eine drucken lassen?

VERBINDUNG: MIT BEGINNT 3D-DRUCKGLAS

Was kosten 3D-gedruckte Häuser?

3D-gedruckte Häuser sind immer noch eine Neuheit und befinden sich größtenteils noch in der Entwicklung. Sie können jedoch ein Haus für viel weniger Geld in 3D drucken, als wenn Sie ein Haus mit traditionelleren Bauweisen bauen lassen. Für Projekte, die sich derzeit in der Entwicklung befinden, liegen die Kosten in der Größenordnung von $10,000.

"Laut The Verge, das früher über das Konzept von ICON berichtete, würde das 3D-gedruckte Haus aus Zement bestehen und es würde bis zu einem Tag dauern, bis es von großen 3D-Robotern gedruckt wird. Das Beste ist, dass die Häuser nur kosten würden $10,000. Und ICON hofft, dass es letztendlich die Kosten für Häuser auf 4.000 US-Dollar senken kann - Fortune.

Es ist jedoch zu beachten, dass dies für ein kleines 2-Bett-Haus gilt. Größere Konstruktionen würden wahrscheinlich mehr kosten.

Es gibt auch einige andere Häuser, die für weniger als die Hälfte davon geschaffen wurden.

Wie lange halten 3D-gedruckte Häuser?

Da die überwiegende Mehrheit der 3D-gedruckten Häuser aus Beton besteht, sollten sie eine angemessene Lebensdauer haben. Bei ordnungsgemäßer Wartung und kontinuierlicher Besiedlung gibt es keinen Grund, warum sie nicht so lange halten sollten wie herkömmliche Betonkonstruktionen.

Dies ist unterschiedlich, aber die meisten Schätzungen gehen davon aus, dass sie mindestens zwischenzeitlich anhalten sollten 50 und 60 Jahre.

Viele 3D-gedruckte Häuser haben Holzelemente, die im Laufe der Zeit anfälliger für Verfall sind, wenn sie nicht ordnungsgemäß behandelt oder gewartet werden. Einige andere 3D-gedruckte Gebäude wurden speziell für die biologische Abbaubarkeit konzipiert und sind nur als vorübergehende Unterbringung für Katastrophenhilfeanwendungen gedacht.

Können Sie in einem 3D-gedruckten Haus leben?

Die meisten bisher erstellten 3D-gedruckten Häuser sind Konzeptbauten, aber es gibt einige Projekte auf der ganzen Welt, die darauf abzielen, bewohnbare 3D-Häuser herzustellen. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele.

Was sind einige Beispiele für 3D-gedruckte Häuser?

Wenn Sie also einige Beispiele für 3D-gedruckte Häuser sehen möchten, finden Sie hier 7 interessante Beispiele. Diese Liste ist alles andere als vollständig und in keiner bestimmten Reihenfolge.

1. Diese winzigen 3D-Häuser in Mexiko sind ziemlich süß

In Mexiko wird mit einem riesigen 3D-Drucker eine völlig neue Nachbarschaft geschaffen. Jedes Haus nimmt herum 24 Stunden zu vervollständigen und kann eine kleine Familie beherbergen.

Das 10 Meter Ein langer Drucker schüttet schnell die Schale eines jeden aus 152 m2 Bereich mit Dach, Fenstern und Innenräumen später angepasst. Hinter dem Unternehmen steht eine gemeinnützige Organisation namens New Story.

Sie haben sich mit Icon zusammengetan, um mithilfe ihres riesigen Vulcan II-Druckers die Häuser zu erstellen.

Die Idee ist, Mexikanern in ländlichen Gebieten Mexikos zu ermöglichen, aus ihren Hütten in diese neuen Zwei-Bett-Häuser zu ziehen.

Es wird angenommen, dass solche Entwicklungen dazu beitragen könnten, die wachsende Immobilienkrise in vielen Ländern der Welt zu lösen.

2. Dieses 3D-gedruckte Haus kann netzunabhängig betrieben werden

Dieses als PassiveDom-Haus bezeichnete Haus wurde so nachhaltig und energieeffizient wie möglich gestaltet. Sie werden ausschließlich mit Solarenergie betrieben und können ihr Wasser mit einem optionalen Zusatz sogar aus der Luftfeuchtigkeit erzeugen.

Sie werden mit einem großen 3D-Drucker in einer Fabrik in Nevada erstellt und könnten in Zukunft ein Grundpfeiler für kleine Gehäuse sein.

Die Dusche im Badezimmer kann auch Wasser reinigen und recyceln.

"Das Haus eines Startups namens PassivDom ist so konzipiert, dass es so wenig Ressourcen wie möglich verbraucht. Das Unternehmen wollte zunächst kein netzunabhängiges Haus schaffen, erkannte jedoch, dass es möglich war, mit Materialien zu experimentieren, um die Energie zu verbessern Effizienz, Landung auf einem Polymerverbund. " - Schnelle Gesellschaft.

3. Dieses italienische 3D-gedruckte Haus ist winzig, aber voller Potenzial

Eine italienische 3D-Druckerei namens WASP baut winzige Häuser, um die Fähigkeiten ihres revolutionären Crane WASP-Druckers zu demonstrieren. Dieser modulare 3D-Drucker kann sehr schnell Häuser in einer Vielzahl von Formaten und Größen erstellen.

Diese neuen 3D-gedruckten Häuser namens Gaia sind30 Quadratmeter Wohnungen mit einer 3D-gedruckten Außenhülle und inneren Holzbalken, die das Holzdach jeder Einheit tragen. Das obige Beispiel wurde im Oktober 2018 in Massa Lombardo, einer Stadt in der italienischen Region Emilia-Romagna, vor Ort gedruckt.

"Das Haus wurde mit einer natürlichen Schlammmischung aus Erde aus der Umgebung sowie Abfällen aus der Reisproduktion wie gehacktem Stroh und Reisschalen bedruckt." - Dezeen.

Anscheinend ist das Haus auch biologisch abbaubar!

4. Diese 3D-gedruckten Häuser sehen aus wie etwas aus einer fremden Welt

Diese 3D-gedruckten Häuser wurden in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Eindhoven und Houben / Van Mierlo Architects entwickelt und sehen aus wie etwas, das Sie in einer fremden Welt finden würden. Sie hoffen, in Zukunft einige Einheiten produzieren zu können, damit sie in Zukunft zu einem angemessenen Preis vermietet werden können.

Die niederländische Universität wird in den nächsten fünf Jahren rund fünf Gebäude errichten, von denen jedes fast vollständig aus Beton besteht.

"Das Projekt ist das weltweit erste gewerbliche Wohnprojekt auf Basis des 3D-Betondrucks", sagte die Universität. "Die Häuser werden alle bewohnt sein, alle modernen Komfortanforderungen erfüllen und von einem Immobilienunternehmen gekauft und vermietet werden."

5. Dieses 3D-gedruckte Haus ist ebenfalls ein Kunstwerk

Bereits 2016 schlug ein Architektenteam in Chicago einen erstaunlichen Entwurf für ein 3D-gedrucktes Haus vor, das aus bedrucktem Kunststoff, Kohlefaserplatten und verglasten Wänden besteht. Das Team gewann aus gutem Grund den ersten Preis bei der Freeform Home Design Challenge.

Das Design für die 3D-gedruckte Wohnung ist unglaublich mutig und nutzt im Vergleich zu anderen obigen Beispielen die Technologie optimal aus. Das Gebäude, Curve Appeal genannt, ist eigentlich eine Sache von Schönheit.

Es war geplant, das Gebäude in Chattanooga in Tennessee in 3D zu drucken. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant.

6. Das in Amsterdam ansässige Unternehmen hat Häuser mit Mikro-3D-Druck erstellt

DUS Architects planen den Bau winziger 3D-gedruckter Mikrohäuser in Amsterdam. Jeder winzig 8 m2 Die Kabine verfügt über eine eigene Badewanne und ist in der Tat sehr gemütlich.

Jede 3D-Kabine besteht aus Biokunststoff. Das Projekt soll zeigen, wie die additive Fertigung unter anderem Lösungen für temporäre Wohnlösungen in Katastrophengebieten bieten kann.

Wenn die Kabine nicht mehr benötigt wird, kann sie zerstört und fast alle Materialien können wiederverwendet werden.

"Das Gebäude erforscht kompakte und nachhaltige Wohnlösungen in städtischen Umgebungen", sagte das Team hinter den Kabinen.

7. Diese 3D-gedruckten Häuser bestehen aus Hanf

Es ist geplant, in nicht allzu ferner Zukunft eine Reihe von 3D-gedruckten Häusern auf Hanfbasis in Australien zu bauen. Sie wurden vom Biotech-Unternehmen Mirreco entworfen und hoffen, das "explosive Potenzial von Industriehanf" zu nutzen.

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass es möglich sein sollte, die Böden, Wände und sogar Dächer von Gebäuden mit klimaneutralen Hanfplatten in 3D zu drucken. Das Unternehmen hat kürzlich seine Pläne vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit Arcforms, einem Architekturbüro mit Sitz in Perth, entwickelt wurden.

Die Böden, Wände und das Dach werden aus Hanfbiomasse hergestellt, und die Fenster werden mit modernster Technologie ausgestattet, die es dem Licht ermöglicht, durch das Glas zu gelangen, wo es in Elektrizität umgewandelt wird. Mirreco haben angegeben.


Schau das Video: 10 unglaubliche Häuser (November 2021).