Nachrichten

In intelligenten Städten der Zukunft stehen die Menschen an erster Stelle

In intelligenten Städten der Zukunft stehen die Menschen an erster Stelle


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Der Smart-City-Markt wird bis 2022 aus guten Gründen auf über 158 Milliarden US-Dollar wachsen.

Dank der technologischen Fortschritte werden die Bewohner dieser globalen Smart Cities effizienteren Verkehrsmustern, einer verbesserten Luftqualität, besseren Reaktionszeiten auf Notfälle und einem optimalen Energieverbrauch ausgesetzt sein.

VERBINDUNG: SMART CITIES INITIATIVEN AUF DER GANZEN WELT VERBESSERN DAS LEBEN DER BÜRGER

Menschen im Herzen intelligenter Städte

"Technologie bringt beispiellose Veränderungen in unserer Gesellschaft in rasantem Tempo", sagte Park Won-Soon, der Bürgermeister von Seoul, der die weltweit höchste Internetdurchdringung aufweist und als erste Stadt 5G auf den Markt bringt und es aktiv für seine Dienste nutzt Bewohner. „Smart City Seoul zielt darauf ab, auf Menschen ausgerichtete nachhaltige Innovationen zu erreichen.“

Der Bürgermeister von Seoul gehörte zu einer Gruppe von Experten für intelligente Städte, um die Zukunft dieser Städte während einer Präsentation auf der CES Tech Show zu diskutieren.

Im Zentrum dieser intelligenten Städte stehen die Menschen, die in ihnen leben. Damit diese Städte als Diskussionsteilnehmer arbeiten können, darunter Tom Prey, der Gründer von Wayfindr / Waymap, einem Technologie-Startup, das Technologie einsetzt, um Sehbehinderten beim Navigieren zu helfen, muss es für die Menschen arbeiten.

Nehmen Sie als Beispiel den Blinden. Mit der Technologie von Wayfindr können Blinde wie jeder andere und auf sichere Weise durch eine intelligente Stadt navigieren. Ihnen die gleiche Unabhängigkeit geben, die Menschen ohne Behinderung genießen.

KI musste diese intelligenten Städte schaffen

Um eine Stadt zu schaffen, die für ihre Bewohner funktioniert, müssen fortschrittliche Technologien wie KI Teil der Planungsphase sein. Der Aufbau einer intelligenten Stadt von Grund auf kann verbessert werden, wenn mehr Daten erforderlich sind.

Magic Leap verwendet KI und fortschrittliche Technologien, um Daten mit der physischen Welt zusammenzuführen, und gibt Stadtplanern mehr Einblick in die Entwicklung vor, während und nach. "Die Möglichkeit, Daten über Seoul oder Los Angeles zu digitalisieren und zu visualisieren ... kann dazu beitragen, das Leben der Menschen in diesen Städten zu verbessern", sagte Omar Kahn, Chief Product Officer bei Magic Leap, während der Präsentation.

Laura Schewel, Mitbegründerin und CEO von Streetlight Data, sagte, dass die Verwendung von Daten den Städten helfen kann, das Verhalten des Verkehrs auf eine viel aussagekräftigere Weise zu verstehen. "Infrastrukturentscheidungen der letzten Jahrzehnte", sagte Schewel und bemerkte, dass Sie, wenn Sie einen Radweg einbauen, sicherstellen möchten, dass er am richtigen Ort ist.

Schewel verwies auf eine Fallstudie in Toronto. Die Stadt hatte viel getan, um Straßenbahnen, Bürgersteige und Radwege in die Innenstadt zu bringen, aber sie sahen keinen Rückgang des Autofahrens. Sie vermuteten, dass viele der Arbeiter der Stadt aus Vororten stammten, in denen sie einfahren mussten, und dann weniger geneigt waren, in der Stadt öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Daten konnten dies bestätigen und die Stadt fügte vier Pendlerschienen direkt in die Innenstadt hinzu, um die Autonutzung in der Stadt zu reduzieren.


Schau das Video: ВОЛШЕБНАЯ НОЧЬ. Христианская повесть. Ирина Кудряшова (Kann 2022).


Bemerkungen:

  1. Ami

    Es ist gut, wenn so!

  2. Aisford

    Meiner Meinung nach ist es das sehr interessante Thema. Ich biete Ihnen an, es hier oder in PM zu besprechen.

  3. Teithi

    Es kommt mir nicht nahe.

  4. Lucas

    Stimmt, diese amüsante Meinung



Eine Nachricht schreiben