Luft- und Raumfahrt

Neue interne Boeing-Dokumente zeigen, dass Mitarbeiter Sicherheitsprobleme mit 737 MAX 8 heruntergespielt haben

Neue interne Boeing-Dokumente zeigen, dass Mitarbeiter Sicherheitsprobleme mit 737 MAX 8 heruntergespielt haben


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Boeing veröffentlichte interne Dokumente, die eine "unbekümmerte" Haltung gegenüber Sicherheitsfragen für das Flugzeug 737 MAX 8 zeigen.

Boeing-Mitarbeiter zeigten in neu veröffentlichten internen Boeing-Dokumenten eine „unbekümmerte“ Einstellung zur Sicherheit

In einem neuen Bericht aus dem Wallstreet JournalInterne Boeing-Dokumente zeigen eine "unbekümmerte" Haltung gegenüber der Sicherheit bei der Entwicklung des 737 MAX 8-Flugzeugs von Boeing, das in weniger als sechs Monaten zweimal abgestürzt ist und seit März letzten Jahres auf dem Boden liegt.

VERBINDUNG: BOEING-CEO DENNIS MUILENBURG trat nach 737 MAX CRISIS zurück

In den neu veröffentlichten Dokumenten wird gesehen, wie Mitarbeiter ihre Vorgesetzten bei Boeing und den Aufsichtsbehörden der Regierung davon überzeugen - und in einigen Fällen anscheinend täuschen -, zu glauben, dass Piloten kein zusätzliches Flugsimulator-Training benötigen, um das Flugzeug 737 MAX 8 zu fliegen, wenn sie dies tun waren bereits qualifiziert, frühere 737 Modellflugzeuge zu fliegen.

Die 150 Seiten mit internen Dokumenten wurden dem Bericht zufolge vor einigen Monaten an die Bundesanwaltschaft übergeben, und das Unternehmen gab an, diese Dokumente ab Mitte Dezember an Kongressausschüsse zu senden.

Dem Bericht zufolge hat die FAA in den zuvor noch nicht identifizierten Dokumenten keine Sicherheitsprobleme festgestellt.

Die Dokumente reichen von 2013, als sich das Flugzeug noch in der Entwicklungsphase befand, bis 2018, als das Unternehmen Flugsimulatoren für das Flugzeug entwickelte. Sie wurden am Donnerstag veröffentlicht, Tage nachdem das Unternehmen angekündigt hatte, jetzt ein zusätzliches Flugsimulator-Training für Piloten zu empfehlen, bevor sie die 737 MAX 8 flogen, sobald das Flugzeug von den Bundesbehörden wieder zum Fliegen freigegeben wurde.

Zu den in den Dokumenten enthaltenen Kommentaren von Mitarbeitern gehörte die Aussage eines Mitarbeiters im Februar 2018: „Würden Sie Ihre Familie in ein von MAX-Simulatoren geschultes Flugzeug setzen? Ich würde nicht. "

Ein anderer, von einem Boeing-Management-Piloten, sagte: "Mir wurde die Vertuschung, die ich letztes Jahr gemacht habe, immer noch nicht von Gott vergeben. Ich kann es nicht noch einmal tun. Pearly Gates werden geschlossen."


Schau das Video: Russian 737 MAX u0026 A320 Competitor - The MC-21 (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Mabonaqain

    Ganz recht! Die Idee ist großartig, ich stimme Ihnen zu.

  2. Ramsey

    Ich bestätige. Ich schließe mich allen oben genannten an. Über dieses Thema können wir sprechen. Hier oder am Nachmittag.

  3. Salah Al Din

    Schnelle Antwort)))

  4. Duston

    Ich denke, dass Fehler gemacht werden. Schreib mir per PN, es spricht mit dir.

  5. Jugal

    Absolut mit Ihnen einverstanden. Darin ist auch mir deine Vorstellung angenehm. Ich schlage vor, es für die allgemeine Diskussion herauszunehmen.



Eine Nachricht schreiben