Biologie

Wissenschaftler entdecken, dass Wolfswelpen auch Fetch spielen

Wissenschaftler entdecken, dass Wolfswelpen auch Fetch spielen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Fetch mit Hunden zu spielen macht immer großen Spaß. Bisher glaubten Wissenschaftler, dass nur Hunde als Eckzähne mit Menschen spielen könnten. Es stellt sich heraus, dass Wolfswelpen auch das Stock- oder Ball-Holspiel genießen.

Wissenschaftler der Universität Stockholm machten beim Beobachten eine überraschende Entdeckung 13 Wolfswelpen von drei verschiedene Würfe. Ihre Forschung legt nahe, dass die Interpretation menschlicher sozialer Kommunikationsfähigkeiten nicht nur normalen Hunden, sondern auch Wölfen gehört.

Ihre Studie wurde in veröffentlicht iScience am Donnerstag.

VERBINDUNG: PERFEKT ERHALTENER 18.000 JAHRE ALTER WELPE, DER IN SIBIRIEN NICHT ENTDECKT WURDE

Tests, um herauszufinden, Wolfswelpen genießen auch eine Partie holen

Während einer Reihe von Tests drei acht Wochen alt Welpen zeigten ihr Interesse an einem Ball und gaben den Ball noch überraschenderweise an völlig Fremde zurück.

Diese Aktionen überraschten die Forscher, als die weit verbreitete Theorie, dass die kognitiven Fähigkeiten, die zum Verstehen menschlicher Hinweise erforderlich sind, beispielsweise für ein Holspiel, erst bei Hunden auftraten, nachdem sie domestiziert worden waren Vor 15.000 Jahren.

Christina Hansen Weight von der Universität Stockholm sagte: "Als ich den ersten Wolfswelpen sah, der den Ball zurückholte, bekam ich buchstäblich Gänsehaut."

Sie fuhr fort: "Es war so unerwartet, und ich wusste sofort, dass dies bedeutete, dass dieses Verhalten ein potenzielles Ziel für frühzeitige selektive Belastungen während der Domestizierung von Hunden gewesen sein könnte, wenn bei Wölfen Unterschiede im vom Menschen gelenkten Spielverhalten bestehen."

Das Team führte eine Reihe von Tests durch, um zu verstehen, wie sich die Domestizierung auf das Verhalten von Hunde- und Wolfswelpen auswirkt.

Die ersten beiden Würfe von Wolfswelpen zeigten kein Interesse an dem Ball-Retrieving-Spiel, das Teil der Tests war. Beim Testen des dritten Wurfs waren die Wissenschaftler jedoch angenehm überrascht.

Die Wolfswelpen zeigten nicht nur Interesse am Ball, sondern folgten auch den sozialen Hinweisen einer unbekannten Person und brachten den Ball zurück.

Hansen Weight erklärte: "Es war besonders überraschend, dass die Wölfe den Ball für eine Person zurückholten, die sie noch nie zuvor getroffen hatten."


Schau das Video: junge Wölfe, Wolfswelpen werden gesäugt Timberwölfe Wildpark Bad Mergentheim (August 2022).