Nachrichten

Teslas Shanghai Gigafactory wurde vorübergehend wegen Coronavirus-Bedenken geschlossen

Teslas Shanghai Gigafactory wurde vorübergehend wegen Coronavirus-Bedenken geschlossen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die chinesischen Behörden kämpfen um die Eindämmung des Coronavirus-Ausbruchs. Zuletzt hat die Regierung von Shanghai allen privaten Unternehmen in der Stadt befohlen, ihre Türen bis zum 9. Februar zu schließen.

Die Gründe für das Herunterfahren sind sehr klar: Die Zahlen sehen nicht gut aus. Die bestätigte Zahl der Todesopfer liegt bei 132, und über 6,000 Menschen sind weltweit infiziert.

Tesla ist nicht das einzige Milliarden-Dollar-Unternehmen, das von der Schließung betroffen ist. Google hat auch seine Büros in China vorübergehend geschlossen, und Apple und Facebook haben diese Woche das Reisen von Mitarbeitern eingeschränkt.

SIEHE AUCH: CHINESISCHE KINDER MELDEN IHRE ELTERN, WEIL SIE ÜBER DEN AUSBRUCH SORGFÄLTIG SIND

Bei einem Anruf bei Verge sagte Tesla-Finanzchef Zach Kirkhorn: „Zu diesem Zeitpunkt erwarten wir eine Verzögerung von ein bis eineinhalb Wochen auf der Rampe des in Shanghai gebauten Modells 3 aufgrund einer von der Regierung geforderten Fabrik ausschalten."

Wir haben gerade unsere ersten Kundenautos von Gigafactory Shanghai ausgeliefert. Dies war nur ein Jahr, nachdem die Teams auf dem Gelände den Grundstein gelegt hatten. pic.twitter.com/UfUxEyRQv0

- Tesla (@Tesla), 7. Januar 2020

Darüber hinaus fügte er hinzu, dass das Unternehmen "keinen zu großen finanziellen Erfolg erwartet". Dies ist darauf zurückzuführen, dass das in Shanghai produzierte Modell 3 einen winzigen Bruchteil des Quartalsgewinns des Unternehmens ausmacht.

Die gefürchtete Federung ist einige Wochen gekommen, nachdem Tesla die Lieferung seiner ersten Charge von in Shanghai montierten Modell 3-Autos an Kunden in China gefeiert hat. Die Lieferung am 7. Januar war ein Meilenstein für den Elektroautohersteller. Teslas Pläne, das Werk in Shanghai zu nutzen, um in China Fuß zu fassen, scheinen jedoch vorerst auf Eis zu liegen.

Was für ein Weg, 2019 zu schließen, und dies ist nur der Anfang.
Herzlichen Glückwunsch an das Shanghai-Team! https://t.co/N6U8qlTPWp

- Tesla (@Tesla), 30. Dezember 2019


Schau das Video: DecProgress record of the extension in the eastPartly paved with concrete surface4K (August 2022).