Reise

Polarrouten: Flüge über die Pole der Erde

Polarrouten: Flüge über die Pole der Erde


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn wir an Flugreisen zwischen beispielsweise Nordamerika und Asien denken, stellen wir uns eine lange Reise seitlich über den Pazifik vor, aber in Wirklichkeit gibt es einen viel kürzeren Weg - über den Nordpol.

Routen über die Pole unserer Erde werden treffend genannt polare Routenund die Federal Aviation Administration definiert das Nordpolargebiet als nördlich von 78 ° Breite. Dies ist nördlich von Alaska und dem größten Teil Sibiriens.

Nordpolrouten werden normalerweise zwischen asiatischen und nordamerikanischen Städten geflogen. Emirates Airlines fliegt eine Nonstop-Polarstrecke zwischen Dubai und San Francisco, Seattle und Los Angeles. Am 15. August 2019 startete Air India einen Nonstop-Nordpolflug AI-173 zwischen Neu-Delhi und San Francisco.

Am 5. März 2001 veröffentlichte die FAA ihre Anleitung für Polaroperationen, die eine Reihe von Anforderungen für polare Routen aufgeführt. Dazu gehört, dass alle Flüge zwei Kaltwetteranzüge tragen, über spezielle Kommunikationsgeräte verfügen und die Überwachung des Kraftstoffgefrierens verwenden.

Zwischendurch gefriert der Flugbenzin -40 und -58 ° F. (-40 zu -50 ° C.). Während diese Temperaturen häufig in Reiseflughöhe auftreten, behält der Kraftstoff normalerweise die Wärme von dem Zeitpunkt an, an dem er hinzugefügt wurde. Bei langen Polarflügen kann der Kraftstoff jedoch seinen Gefrierpunkt erreichen.

VERBINDUNG: DIESE 20-STUNDEN-FLÜGE SIND NOCH DIE LÄNGSTEN UND VERSUCHEN PASSAGIER- UND CREW-GRENZEN

Moderne Flugzeuge alarmieren die Flugbesatzung, wenn sich die Treibstofftemperaturen nähern 5,4 ° F. (3 ° C.) seines Gefrierpunktes. Die Piloten müssen dann in eine niedrigere und wärmere Höhe absteigen. In den Polarregionen kann die Luft in niedrigeren Höhen aufgrund von Inversionen, in denen kalte Luft näher an der Oberfläche eingeschlossen ist, tatsächlich kälter sein als in höheren Höhen.

Geschichte der Polarrouten

Der erste Flug über den Nordpol wurde am 18. Juni 1937 vom sowjetischen Piloten Valery Chkalov durchgeführt. Er flog von Moskau, Russland nach Vancouver, Washington, eine Strecke von 5.475 Meilen (8.811 km) in einem Tupolev ANT-25 Flugzeug.

Im Oktober 1946 flog eine US-Besatzung ein modifiziertes B-29-Flugzeug 9.422 Meilen (15.162 km) über die Arktis von Oahu, Hawaii, nach Kairo, Ägypten.

Die erste kommerzielle Polarroute wurde im November 1954 von Scandinavian Airlines (SAS), der Fluggesellschaft von Dänemark, Norwegen und Schweden, geflogen. Es flog zwischen Los Angeles und Kopenhagen mit Tankstopps in Winnipeg (Kanada) und Sondre Stromfjord (Grönland).

Bis 1957 flogen sowohl Pan Am als auch TWA Polarrouten von der US-Westküste nach Paris und London. Ebenfalls in diesem Jahr eröffnete SAS eine Route von Europa nach Tokio mit einem Tankstopp in Anchorage.

Bald war der Anchorage International Airport (ANC) die Station für eine Reihe von Fluggesellschaften, die zwischen Europa und Tokio fliegen. Dazu gehörten British Airways, Air France, Japan Air Lines, KLM, Lufthansa und SAS.

Die meisten Fluggesellschaften flogen mit Boeing 747 über die Stange, während auch die McDonnell Douglas DC-10-30 eingesetzt wurde.

1983 begann die finnische Fluggesellschaft Finnair, die Polarroute nonstop zwischen Helsinki und Tokio zu fliegen.

In den 1950er und 1960er Jahren führte der Kalte Krieg dazu, dass der Luftraum über dem Nordpol etwas überfüllt sein konnte. Zwischen 1960 und 1968 unterhielten die USA im Rahmen ihrer Operation Chrome Dome kontinuierlich strategische B-52 Stratofortress-Bomber in der Luft außerhalb der russischen Nordgrenze.

Russlands Langstreckenluftfahrt leistete einen ähnlichen Dienst für die Sowjetunion und testete kontinuierlich die Bereitschaft des US-amerikanischen Alaskan-Kommandos und der Royal Canadian Air Force.

Dieses Aufeinandertreffen hatte tragische Folgen, als am 20. April 1978 der Korean Air Lines Flight 902, eine Boeing 707 zwischen Paris und Seoul, von seiner Polarroute abwich und in den sowjetischen Luftraum flog. Nachdem das Flugzeug von einem sowjetischen Jäger beschossen worden war, landete es notfalls auf dem zugefrorenen Korpiyarvi-See, und zwei der 109 Passagiere und Besatzungsmitglieder an Bord wurden getötet.

1993 wurde die russisch-amerikanische Koordinierungsgruppe für den Flugverkehr (RACGAT) gebildet, und bis 1998 hatten die beiden Länder vier Polarrouten vereinbart - Polar 1, 2, 3 und 4.

Der erste Nonstop-Polarflug über den russischen Luftraum fand am 7. Juli 1998 statt, als Cathay Pacific Flight 889 vom New Yorker JFK zum Hong Kong International Airport flog. Als "Polar One" bezeichnet, dauerte es 16 Stunden, und der Flug wird noch heute geflogen.

Keine Polarrouten über den Südpol

Während der Nordpol ziemlich viel Verkehr sieht, tut dies der Südpol nicht. Während derzeit keine Fluggesellschaft eine Südpolroute fliegt, umgehen mehrere Routen die antarktische Küste.

Qantas Flug QFA63 zwischen Sydney und Johannesburg, Südafrika, erreicht 71 ° südlicher Breitengrad und Qantas 'Flüge zwischen Sydney und Santiago, Chile, erreichen 55 ° südlicher Breitengrad.

Südliche Strecken, die von LATAM Airlines zwischen Melbourne, Australien und Santiago, Chile, geflogen werden, und Air New Zealand-Strecken zwischen Auckland und Buenos Aires, Argentinien, erreichen ebenfalls weit südliche Breiten.

Zuvor hatten Fluggesellschaften zweimotorigen Flugzeugen verboten, im Notfall mehr als eine festgelegte Entfernung von einem Flughafen zu betreiben. Dies bedeutete, dass nur viermotorige Flugzeuge wie die Boeing 747, der Airbus A340 und der A380 Strecken in der Nähe der Antarktis bedienen durften.

Im Jahr 2015 durfte Air New Zealand jedoch mit einer zweimotorigen Boeing 777-200ER nonstop zwischen Auckland und Buenos Aires fliegen. Zweimotorige Flugzeuge dürfen eine maximale Entfernung von 330 Minuten vom nächsten Flughafen entfernt.

Außerdem begann LATAM Airlines im Jahr 2015 mit Nonstop-Flügen zwischen Santiago (Chile) und Sydney (Australien) mit einer zweimotorigen Boeing 787 330 Minuten Anforderung.

Manchmal liegt der kürzeste Abstand zwischen zwei Punkten unerwartet über den Polen.


Schau das Video: Wieso Flugzeuge nicht über Antarktika fliegen (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Mateusz

    Wunderbar, das ist eine sehr wertvolle Sache

  2. Deron

    GESUNDES LEBEN!

  3. Searlas

    Ich empfehle zwischen uns, nach der Antwort auf Ihre Frage auf Google.com zu suchen

  4. Banbhan

    der Ausdruck Bemerkenswert und ist zeitgemäß



Eine Nachricht schreiben