Energie & Umwelt

13 Katastrophen, die 2020 die Welt bedrohen könnten

13 Katastrophen, die 2020 die Welt bedrohen könnten



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

2020 hat nicht so gut begonnen. Australien war in Flammen aufgegangen und eine neuartige Form des Coronavirus tobt derzeit auf dem Planeten.

Aber es gibt noch einige andere potenzielle Katastrophen, die die menschliche Zivilisation bis ins Mark erschüttern könnten.

VERBINDUNG: SCHLECHTESTE 8 Katastrophen in der globalen Geschichte nach Tod pro Sekunde

Was sind die Arten von Katastrophen?

Das Wort Katastrophe wird viel herumgeworfen, aber was sind die Arten von Katastrophen, die den Planeten erschüttern können. Wie sich herausstellt, können Katastrophen in folgende Kategorien unterteilt werden:

  • Geophysikalisch (z. B. Erdbeben, Erdrutsche, Tsunamis und vulkanische Aktivität)
  • Hydrologisch (z. B. Lawinen und Überschwemmungen)
  • Klimatologisch (z. B. extreme Temperaturen, Dürre und Waldbrände)
  • Meteorologisch (z. B. Zyklone und Stürme / Wellenstöße)
  • Biologisch (z. B. Krankheitsepidemien und Insekten- / Tierplagen)
  • Geopolitisch und wirtschaftlich (z. B. Börsencrashs, Kriege usw.).

Was war die schlimmste Katastrophe in der Geschichte?

Die Geschichte ist übersät mit katastrophalen Katastrophen. Um das "Schlimmste" zu bestimmen, müssen Sie jedoch wirklich definieren, anhand welcher Metriken Sie Ereignisse vergleichen.

Wenn wir zum Beispiel die Anzahl der Todesfälle durch Menschen als unsere Messgröße heranziehen, gehören zu den schlimmsten Katastrophen in der Geschichte unter anderem:

  • Bhola-Zyklon - 1970, Bangladesch - 275.000-500.000 Todesfälle.
  • Erdbeben in Shaanxi - 1556, Shaanxi, China - 830.000 Todesfälle.
  • 365 Tsunami auf Kreta - 365, Kreta, Europa - 300,000-500,000Todesfälle.
  • Die Überschwemmungen des Gelben Flusses - 1931, China - 4,000,000Todesfälle.

Wie können Katastrophen verhindert werden?

Während einige Naturkatastrophen oder andere Katastrophen wahrscheinlich unvermeidbar sind (z. B. Asteroideneinschlag oder Mega-Vulkanausbruch), können Sie die potenzielle Gefahr für das Leben nach dem Ereignis begrenzen.

Laut Websites wie protectedyourhome.com können Sie im Folgenden einige grundlegende Schritte unternehmen, um weitere Verletzungen oder Todesfälle im Katastrophenfall zu verhindern:

  • Bleib informiert.
  • Haben Sie einen Plan für die Evakuierung.
  • Halten Sie Notfall-Kits (und Zubehör) bereit.
  • Vermeiden Sie unnötige Risiken.
  • Gehen Sie zum sichersten Bereich in Ihrem Haus.

Welche Katastrophen könnten 2020 passieren?

Also, ohne weiteres, hier sind einige Katastrophen, die das Leben, wie wir es kennen, im Jahr 2020 zerstören könnten. Diese Liste ist alles andere als vollständig und in keiner bestimmten Reihenfolge.

1. Könnten wir 2020 vor einem Wirtschaftskrach stehen?

Aktienmarkt- und Weltwirtschaftscrashs werden ständig vorhergesagt. Es gibt jedoch einige gute Beweise dafür, dass bald eine weitere große Korrektur in den Büchern stehen wird.

Es ist jedoch zu beachten, dass Marktkorrekturen ein wesentlicher Bestandteil seiner Natur sind. Trotz der Tatsache, dass diese Panik unter den Anlegern wie 2008 zu massiven Marktcrashs führen kann, treten solche Ereignisse in der Regel ungefähr alle Male auf 10 Jahre oder so. Könnten wir 2020 einen sehen?

Viele Experten glauben es.

Die Marktängste werden auch durch die wachsende Besorgnis über die Auswirkungen des Coronavirus verstärkt (dazu später mehr).

Vergessen Sie aber nicht, dass sich die Märkte nach solchen Ereignissen immer wieder erholt haben. Halten Sie die Nerven - vielleicht erhalten Sie sogar tolle Angebote, während die Aktien zum Verkauf stehen!

2. Der Yellowstone Park wird jetzt jederzeit ausbrechen

Der Yellowstone National Park ist ein wunderschöner und idyllischer Ort. Aber dies verbirgt eine buchstäblich tickende Bombe unter seiner Oberfläche.

Der Park befindet sich auf einem riesigen Supervulkan mit einem Durchmesser von mehreren zehn Kilometern. Der Vulkan ist immer noch aktiv und wird jederzeit ausbrechen.

Der letzte Ausbruch war Vor 630.000 Jahren. Das klingt nach langer Zeit, aber Vulkanologen haben herausgefunden, dass dieser Vulkan dazu neigt, jeden auszubrechen 600 - 700 Tausend Jahre.

Wenn dies im Jahr 2020 ausbricht, könnte dies möglicherweise ein Ereignis sein, das die menschliche Zivilisation beendet.

3. Der Supervulkan am Tobasee ist auch ein schlafender Riese

Yellowstone ist nicht der einzige schlafende Riesenvulkan auf dem Planeten. Der Tobasee in Indonesien befindet sich ebenfalls auf einem riesigen Supervulkan.

Es brach zuletzt aus Vor 74-75 Tausend Jahren und war so verheerend, dass angenommen wird, dass es Menschen fast ausgestorben hat. Während Geologen glauben, dass der Tobasee im Jahr 2020 wahrscheinlich nicht explodieren wird, ist seine Magmakammer alles andere als ruhend.

4. Der Hilina Slump könnte jederzeit gehen

Der Hilina Slump ist ein notorisch instabiler Hang im Süden von Hawaiis großer Insel. Dieser Einbruch führt hin und wieder zu einem Erdrutsch, der schreckliche Tsunamis erzeugt.

Geologen haben Beweise dafür gefunden Vor 120.000 Jahren Ein besonders schlimmer Erdrutsch verursachte einen Tsunami, der vorbei war 400 Meter hoch. Noch 1975 löste eine Bewegung in der Krise einen kleineren, aber mächtigen Tsunami aus, der es schaffte, Kalifornien zu erreichen.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass Geologen zuversichtlich sind, dass ein Erdrutsch, der einen Mega-Tsunami verursacht, wahrscheinlich nicht bald eintreten wird.

5. Der "Große" ist in Kalifornien, Oregon und Washington überfällig

Die San-Andreas-Verwerfung ist eine weitere potenzielle Katastrophe, die 2020 eintreten könnte. Laut USGS ist die Wahrscheinlichkeit, dass in den nächsten Jahrzehnten eine verheerende Stärke von 8,0 oder ein größeres Erdbeben Kalifornien trifft, ziemlich hoch.

Die hohe Bevölkerungsdichte und die Neigung Kaliforniens, in Hochhäusern zu leben, könnten bedeuten, dass es schrecklich sein wird, wenn der "Große" kommt.

6. Könnten wir 2020 einen massiven Sonnensturm sehen?

Unsere geliebte Sonne stützt uns nicht nur, sondern hat auch die Kraft, uns zu zerstören. Die Aktivität nimmt im Laufe der Zeit in einem Zyklus zu und ab. Manchmal kann es zur Freisetzung eines koronalen Massenauswurfs (CME) kommen.

Diese Milliarden Tonnen Wolken aus magnetisiertem Plasma. Wenn die Erde direkt getroffen würde, könnte dies für die menschliche Zivilisation verheerend sein. Die elektromagnetischen Impulse, die durch diese Art von Ereignis erzeugt werden, können den größten Teil der Erdelektronik ausschalten oder schwer beschädigen.

Laut einigen Wissenschaftlern wie Pete Riley gibt es eine 12% Chance, dass diese Art von Ereignis im nächsten Jahrzehnt eintreten wird.

7. Könnte der syrische Bürgerkrieg einen globalen Konflikt auslösen?

Angesichts der jüngsten Nachricht, dass türkische Soldaten durch einen mutmaßlichen russischen Luftangriff getötet wurden, befürchten viele, dass der Syrienkonflikt zu etwas Globalerem werden könnte.

Obwohl dies nichts Neues ist, könnte der Syrienkonflikt eine tickende Zeitbombe sein. Hoffen wir, dass sich kühlere Köpfe durchsetzen.

8. Der Handelskrieg zwischen den USA und China könnte sehr sauer werden

Die jüngste Entkopplung der USA und Chinas stört bereits den Technologiefluss, das Talent und die Investitionen zwischen den beiden Supermächten. Dies wirkt sich nicht nur direkt auf den Handel zwischen den beiden Nationen aus, sondern könnte auch den globalen Markt für den Technologiesektor kontaminieren.

Wenn keine Einigung erzielt wird, könnte dies die geopolitischen und wirtschaftlichen Spannungen auf der ganzen Welt vertiefen. Einige haben sogar vorausgesagt, dass dies zu tatsächlichen Konflikten führen könnte.

9. Lateinamerika sieht wackelig aus

In den letzten Jahren haben sich die lateinamerikanischen Gesellschaften zunehmend polarisiert. Die öffentliche Wut wächst über langsames Wachstum, Korruption und minderwertige öffentliche Dienstleistungen, ganz zu schweigen von allgemeinem Unwohlsein mit verschiedenen sozialistischen Maßnahmen.

In Ländern wie Venezuela haben sich die Spannungen bereits verschärft, und es ist unwahrscheinlich, dass dies bald besänftigt wird. Was könnte 2020 auf Lager haben?

10. Coronavirus erschreckt viele Menschen

Während sich das Coronavirus auf der ganzen Welt verbreitet, bereiten sich viele Nationen darauf vor, sich auf den kommenden Sturm vorzubereiten. Während die Sterblichkeitsraten derzeit niedrig sind, macht es die Informationskontrolle der kommunistischen chinesischen Regierung schwierig festzustellen, wie gefährlich dieses neue neuartige Coronavirus ist.

China hat bereits einen Großteil seiner Industrie geschlossen, was allein den Welthandel stark beeinträchtigen könnte. Wird es 2020 zu einer verheerenden Pandemie? Wir werden sehen.

11. Steht ein neuer amerikanischer Bürgerkrieg an?

Viele Experten sprechen von einem wachsenden Potenzial für einen neuen Bürgerkrieg in den Vereinigten Staaten. Da Amerika politisch immer polarisierter wird, befürchten einige, dass dies nur auf eine Weise enden kann - durch einen Bürgerkrieg.

Während viele andere glauben, dass dies übertrieben ist, sieht das politische Klima in den USA nicht allzu rosig aus.

12. Das chilenische Erdbeben 2014 könnte der Beginn von etwas viel Größerem gewesen sein

Bereits im Jahr 2014 ein 8,2 GrößeErdbeben erschütterte Chile. Dieses Erdbebenereignis, das durch das Zusammentreffen zweier Kontinentalplatten der Erde (der Pazifik- und der Nazca-Platte) entstanden ist, war möglicherweise nur der Beginn von etwas Größerem.

Obwohl das Beben von 2014, das als "Megathrust" bezeichnet wird, ziemlich schlimm war, wird geschätzt, dass dieses Ereignis nur ein Drittel der zwischen den Platten aufgebauten Spannung gelöst hat. Der Rest wird voraussichtlich sehr bald veröffentlicht.

13. Könnte die EU zusammenbrechen?

Und schließlich, kurz nachdem das Vereinigte Königreich seine nationale Souveränität wiedererlangt hat, könnten andere EU-Mitgliedstaaten 2020 und darüber hinaus nachziehen? Italien zum Beispiel?

Die jüngsten Spannungen zwischen der gewählten italienischen Regierung und Brüssel werfen noch mehr Zweifel an der Zukunft der politischen Union auf. Laut BlackRock ist das Risiko einer Fragmentierung der Europäischen Union am höchsten seit 2006.

Während dies für viele abgestumpfte euroskeptische europäische Bürger nicht früh genug geschehen konnte, wäre dies für viele EU-Fans ein katastrophales Ereignis.


Schau das Video: Countdown zum Weltuntergang Der Killer Asteroid Doku (August 2022).