Raum

Chinas größter privater Autohersteller baut Satelliten für autonome Autos

Chinas größter privater Autohersteller baut Satelliten für autonome Autos

Mit der steigenden Nachfrage nach autonomen Autos steigen auch die Anforderungen an die Konnektivität von Autos und Autos. Aus diesem Grund investiert Chinas größter privater Autohersteller, Geely, in den Bau von Satelliten.

Die chinesische Zhejiang Geely Holding Group teilte am Dienstag mit, dass sie investieren würden 2,27 Milliarden Yuan (326 Millionen US-Dollar) in einer neuen Satellitenfabrik. Die Anlage wird sich auf den Bau von Satelliten mit niedriger Umlaufbahn konzentrieren, die genauere Daten für autonome Autos liefern.

SIEHE AUCH: Winzige Satelliten sind die Zukunft der Raumerkundung

Verschiedene Satellitenmodelle

Der chinesische Riese erklärte, dass die neue Anlage in der Lage sein wird, eine "Vielzahl verschiedener Satellitenmodelle" zu bauen, die nicht unbedingt nur Geely-Einheiten sein werden.

Chinas größter privater Autohersteller baut derzeit auch ein Satellitennetz auf https://t.co/9nSMNACKnn#metabloks

- Metabloks (@metabloks) 3. März 2020

Ihr Satellitennetz wird laut Geely bereits Ende dieses Jahres gestartet, aber es wurde nicht erwähnt, wie groß es sein wird.

Reuters teilte die Nachricht mit, dass der Bau von Geely geplant ist 500 Satelliten ein Jahr.

Ziel des Projekts und der Satelliten mit niedriger Umlaufbahn ist die Bereitstellung von Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung, präziser Navigation und Cloud Computing. All dies ist entscheidend für die Konnektivität autonomer Fahrzeuge im Auto und im Auto.

Diese ermöglichen auch drahtlose Aktualisierungen der Autos und die "Zustellung von Inhalten" an die Fahrzeugbesitzer.

BREAKING: Geely diversifiziert sich in die Herstellung von Satelliten; Das Satellitennetz mit niedriger Umlaufbahn zielt darauf ab, die Nachfrage nach Daten mit Hochgeschwindigkeits-Konnektivitätsfunktionen zu befriedigen, die schnelle OTA-Updates und die Bereitstellung von Inhalten für Endbenutzer ermöglichen. https://t.co/dNA5FxGVUYpic.twitter.com/s6zSGCzzok

- Autocar Professional (@autocarpro) 3. März 2020

Im Gegensatz zu SpaceX und OneWeb hat Geely bisher keine Erwähnung der Bereitstellung von Standard-Internetverbindungen angeboten.

Wenn alles nach Plan verläuft, ermöglicht dieses Satellitennetz mit niedriger Umlaufbahn eine viel bessere Genauigkeit von bis zu ein Zentimeterim Vergleich zu aktuellen GPS-Satelliten, die nur eine hohe Nahgenauigkeit bieten, wenn sie sich in einer hohen Umlaufbahn befinden.

The Verge erhielt von einem Unternehmensvertreter die Nachricht, dass "diese Genauigkeit nicht nur für Autos wichtig ist, sondern auch für unbemannte Flüge von entscheidender Bedeutung sein wird."


Schau das Video: Teslafahrer kauft Dieselfahrzeug (November 2021).