Robotik

Wuhan Coronavirus Hospital Ward Nur mit Robotern besetzt

Wuhan Coronavirus Hospital Ward Nur mit Robotern besetzt

Einer der medizinischen Assistenten robotsCloudMinds

Es gibt Gerüchte über eine Krankenstation in Wuhan, China, die dank Robotern in Nachrichtensendern wie dem Globale Zeiten. Da Wuhan das Epizentrum des sich schnell ausbreitenden Coronavirus-Ausbruchs ist, ist es entscheidend, dass die Ausbreitung des Virus eingedämmt wird.

Das Programm, das am Samstag begann, besteht angeblich aus 12 Sätze von 5G-fähigen intelligenten Robotern, die rund um die Uhr im Feldkrankenhaus Wuchang eingesetzt werden.

SIEHE AUCH: 5 MILLIONEN MENSCHEN HABEN BEREITS CORONAVIRUS-INFEKTIONIERTES WUHAN VERLASSEN, BEVOR IHREN REISEBESCHRÄNKUNGEN

Medizinern helfen

Die Hauptursache für die Weiterentwicklung dieses Programms ist die Unterstützung überarbeiteter medizinischer Mitarbeiter in Wuhan. Darüber hinaus als mehr als 3.000 Mediziner In der gesamten Provinz Hubei, in der sich Wuhan befindet, wurde das Coronavirus infiziert. Diese Nachricht kann in China mit offenen Armen begrüßt werden.

CloudMinds hat 5G Cloud Robots an Krankenhäuser in Wuhan und Shanghai geliefert, um den Kampf gegen das Coronavirus zu unterstützen. Die Bots erledigen Aufgaben wie das Messen der Patiententemperaturen, das Liefern von Mahlzeiten und das Desinfizieren der Einrichtung. pic.twitter.com/Y3iMGoZTEy

- YaTwitt (@ YaTwitt3) 11. März 2020

Das sechs Typen von verschiedenen Robotern wurden von CloudMinds an das Krankenhaus gespendet. CloudMinds operiert von Peking aus und ist ein intelligenter Cloud-Roboterbetreiber.

Diese 12 Sätze Laut CloudMinds können Roboter Unterstützung in Form von Sicherheit, Inspektion, Desinfektion und Lieferung bieten.

Aktuelle Nachrichten von @CNBC. Erfahren Sie, wie CloudMinds sich dem Kampf gegen das Coronavirus angeschlossen hat und Roboter wie Cloud Pepper an vorderster Front einsetzt. https://t.co/zgqYF9Z2Ts#coronavirus#coronaviruschina#robotics#medicalrobot#SmarterRobothttps://t.co/NIWXQ3Y7bC

- CloudMinds Tech (@CloudMinds_Tech), 19. Februar 2020

Nach dem New York Post, am 7. März ungefähr 200 Patienten mit frühen Anzeichen von Coronavirus wurden auf diese Station zur Quarantäne gebracht. Der Zweck der Roboter besteht darin, Medizinern zu helfen, und eine solche Methode besteht unter anderem darin, Bettlaken zu entfernen, medizinischen Abfall zu entsorgen und Lebensmittel zu liefern.

Mithilfe der Navigationstechnologie können die Bots Hindernissen automatisch ausweichen und mit Patienten interagieren.

China eröffnet Krankenhausroboter zur Behandlung von Patienten mit Koronavirus. Foto https://t.co/QkvR3SwGvHpic.twitter.com/X64qNtufuN

- EG 24 NEWS (@ EG24NEWS) 11. März 2020

Sie werden jedoch nicht nur für medizinische Zwecke verwendet. Ingwer, einer der Roboter auf der Station, führt auch zu Tanzroutinen - eine Möglichkeit, die Moral der Patienten aufrechtzuerhalten.

Dank ihres 5G-Netzwerks können die Roboter die Statistiken der Patienten sammeln und Live-Updates an entfernte Ärzte senden.

Es klingt alles so, als könnte es gut funktionieren, auch wenn es als etwas unpersönlich angesehen werden könnte. Vielleicht ist dies genau das, was während eines internationalen Virusausbruchs benötigt wird.


Schau das Video: A look inside Wuhan quarantine ward for seriously ill (September 2021).