Gesundheit

Menschen in Los Angeles, die große Mengen Cannabis inmitten der Coronavirus-Quarantäne auf Lager haben

Menschen in Los Angeles, die große Mengen Cannabis inmitten der Coronavirus-Quarantäne auf Lager haben



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

In dem Bestreben, ihre Gedanken zu beruhigen und wahrscheinlich während einer Quarantäne nicht das Unkraut ausgehen zu lassen, haben die Menschen in Los Angeles hohe Unkrautbestände gekauft, nachdem die Coronavirus-Pandemie die USA heimgesucht hatte.

Los Angeles spürt den Stress von Gesundheitsbedenken im Zusammenhang mit Coronaviren wie der Rest der Welt, und zahlreiche öffentliche Veranstaltungen wurden bereits abgesagt. Während der Tourismus rapide zurückgeht, wird berichtet, dass lokale Cannabisunternehmen und Lieferservices in diesen schwierigen Zeiten einen Boom im Geschäft erleben.

Die Menschen in Los Angeles wenden sich den guten alten CBD- und THC-Produkten zu, um ihre gesundheitlichen Bedenken zu bekämpfen und sie in großen Mengen wie mit Wasser und Nudeln aufzufüllen. Sie haben ihre Prioritäten klar definiert, das ist sicher.

SIEHE AUCH: STINKY MICHIGAN TOWN KAUFT 3.400 USD GERÄT, UM MARIJUANA ZU SCHNIFFEN

Zum Beispiel hat Caliva, dessen Hauptmarkenstratege Jay-Z ist, im März bislang ein massives Wachstum im Liefergeschäft verzeichnet. Ein Vertreter sagt: „Wir haben an allen Standorten einen Anstieg unserer Lieferservices verzeichnet und in den letzten zwei Wochen einen Rekordumsatz erzielt.“

Ein anderer Vertreter des Hollywood-Shops Sweet Flowers sagt: „Aufgrund des Virus sind die Verbraucher besorgt über die Knappheit, weshalb sie wahrscheinlich mehr Produkte als gewöhnlich kaufen. Ich denke auch, dass sich viele unserer Kunden unseren Cannabis-Angeboten zuwenden, um das geistige Wohlbefinden zu fördern und ihre Gedanken inmitten der landesweiten Panik zu beruhigen. “

Die meisten Menschen bestellen die Waren zu sich nach Hause, um den Kontakt innerhalb der physischen Einzelhandelsstandorte zu vermeiden. Infolgedessen haben Restaurants und Hotels einen großen Erfolg erlitten (Wortspiel beabsichtigt); Die Freizeit-Cannabisindustrie blüht jedoch gut.

Zwar gibt es Studien, die belegen, dass das Rauchen von Unkraut tatsächlich eine entzündungshemmende Wirkung auf Ihre Lunge haben kann, was bedeutet, dass das Rauchen von Unkraut nicht so schlimm ist wie das Rauchen von Tabak. Entzündung ist nicht wirklich das Problem. Es ist die aggressive Lungenentzündung, und das macht das Rauchen unter keinen Umständen zu einem No-No. Außerdem, bitte, auch wenn Sie rauchen, gehen Sie nicht so stumpf vorbei.

Sie sollten wissen, dass das Rauchen von Gegenständen zum Zeitpunkt einer Pandemie wahrscheinlich eine schlechte Idee ist. Während es Sie von der Angst ablenken mag, schafft es sicherlich die perfekten Bedingungen für ein Virus, das im Grunde genommen diejenigen mit verminderter Lungenkapazität jagt. Vielleicht zu Lebensmitteln wechseln?

Besorgt über das Coronavirus wie der Rest von uns, aber Unkraut ist in Ihrem Land illegal? Sie können durch unsere neuesten Updates zu Wuhans tödlichem Coronavirus auf dem Laufenden bleiben.


Schau das Video: Heavenly Buds Master Yoda (August 2022).