Raum

Die NASA gewährt 2 Millionen US-Dollar für ein Missionskonzept zur Darstellung erdähnlicher Exoplaneten

Die NASA gewährt 2 Millionen US-Dollar für ein Missionskonzept zur Darstellung erdähnlicher Exoplaneten



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das NIAC-Programm (Innovative Advanced Concepts) der NASA investiert in Technologieideen im Frühstadium, die dazu beitragen sollen, neue und zukünftige Technologien für die NASA zu entwickeln, um den Weltraum erkunden zu können.

NASA, Industrie und akademische Experten und Forscher haben ausgewählt 23 potenziell lebensverändernde Konzepte mit einem Gesamtpreis von 7 Millionen Dollar.

Eine der Konzeptmissionen, auf die sich die NASA konzentriert, ist die Entwicklung von Technologien, mit denen erdähnliche Bilder von Planeten außerhalb unseres Sonnensystems aufgenommen werden können. Diese Konzeptmission wurde gewährt 2 Millionen Dollar um seine Forschung voranzutreiben.

SIEHE AUCH: Die NASA startet Pläne zum Bau von Raumfahrzeugen im Weltraum

NIAC

"NIAC ist ein innovatives Programm, das Forscher - und die Agentur - dazu ermutigt, über den Tellerrand hinaus nach Lösungen zu suchen, die die Herausforderungen künftiger Wissenschafts- und Explorationsmissionen bewältigen können", sagte Walt Engelund, stellvertretender stellvertretender Administrator für Programme in der NASA-Direktion für Weltraumtechnologie-Mission ( STMD).

"Wir sind gespannt auf die neuen Konzepte und darauf, wie zusätzliche Zeit und Ressourcen die für die anschließenden Studien der Phasen II und III ausgewählte Forschung voranbringen", fuhr Engelund fort.

Eine Konzeptmission zur Aufnahme von Bildern von Exoplaneten, einschließlich aller Vegetation, Wasser usw., ist in Phase III übergegangen. Slava Turyshev, ein Forscher am Jet Propulsion Laboratory der NASA in Pasadena, Kalifornien, hat eine 2 Millionen US-Dollar Zuschuss von NIAC, um die Technologien für diese Studie weiterzuentwickeln.

Während der Phasen I und II seiner Forschung beschrieb Turyshev die Machbarkeit einer Sonnengravitationslinse, die eine verbesserte Betrachtung von Planeten ermöglichen würde, die andere als Exoplaneten bekannte Sterne umkreisen.

Turyshevs Studie ist nur die dritte, die zur Phase III übergeht. "Wir freuen uns über das Potenzial, uns der detaillierten Abbildung eines Exoplaneten mit einer Auflösung näher zu bringen, die mit dem bekannten Apollo 8 Earthrise-Foto vergleichbar ist", erklärte Jason Derleth, Programmleiter von NIAC.

Die NIAC-Auswahl für 2020 ist jetzt verfügbar. Die Pressemitteilung finden Sie hier: https: //t.co/DgspQ86jiS

- T. Marshall Eubanks (@TM_Eubanks), 8. April 2020

Die NASA wählt die Vorschläge für diese Konzepte und Technologien im Rahmen eines Peer-Review-Prozesses aus, der sich auf Innovation und technische Rentabilität konzentriert. Alle ausgewählten Projekte befinden sich noch in einem frühen Stadium, und viele benötigen etwa ein Jahrzehnt oder länger, bis die Technologie bereit ist, und gelten nicht als offizielle NASA-Missionen.


Schau das Video: 5 Theorien darüber, was außerhalb des beobachtbaren Universums liegt! (August 2022).