Robotik

Treffen Sie das 21-jährige Tech-Genie Betelhem Dessie Coding im ersten KI-Labor in Äthiopien

Treffen Sie das 21-jährige Tech-Genie Betelhem Dessie Coding im ersten KI-Labor in Äthiopien

"Sheba Valley", das äthiopische Äquivalent zu "Silicon Valley", wird von einem Sturm namens Betelhem Dessie erobert, der ein äthiopischer Entwickler von Web- und Mobiltechnologien sowie ein Codierungsgenie ist.

Sie ist dieses Jahr 21 geworden; Ihr junges Alter hat sie jedoch nicht davon abgehalten, erstaunliche Leistungen zu erbringen. Ab sofort koordiniert Dessie eine Reihe von Programmen, die vom Robotiklabor iCog ausgeführt werden, dem in Addis Abeba ansässigen Labor für künstliche Intelligenz, das hinter der Entwicklung des weltberühmten Roboters Sophia stand.

Ich habe eine sehr tiefe Beziehung zu Äthiopien, weil ein Teil meiner KI dort von iCog Labs in Addis Abeba entwickelt wurde. Sie sind großartig! Sie sollten sie überprüfen! @ icoglabs # AskSophiahttps: //t.co/0xZD5QB6mG

- Sophia der Roboter (@RealSophiaRobot) 1. November 2018

Sie hat vier Softwareprogramme, die ausschließlich auf ihren Namen urheberrechtlich geschützt sind. Eines davon hat sie erst mit 10 Jahren codiert.

Treffen Sie Betelhem Dessie, Projektmanager für jedermann bei iCog in Addis Abeba und Sophia, den bekanntesten Roboter von Hanson Robotics. # Frauen in Naturwissenschaften, Technik und künstlicher Intelligenz. @ ChevrierAntoinepic.twitter.com / DZCWCFrJAU

- Kanada in Äthiopien (@CanadaEthiopia) 29. Januar 2019

Ihr Tanz mit der Wissenschaft begann, als sie erst 9 Jahre alt war, als sie von seinem Vater um Geld bat, um ihren Geburtstag zu feiern, der ihr zunächst kein Geld gab. Sie beschloss, die Sache in die Hand zu nehmen.

SIEHE AUCH: SECHS JAHRE ALTE GRACE'S LIEBE FÜR EIGEN HAT SIE ZU EINEM VERÖFFENTLICHTEN WISSENSCHAFTLICHEN FORSCHER GEMACHT

Sie begann, Videos zu bearbeiten und Musik an die Handys der Kunden im Elektronikgeschäft ihres Vaters zu senden. Von dort aus begann sie mit der Wartung des Computers und der Installation von Software, was zu einem großen Appetit auf alles führte, was mit Technik und Codierung zu tun hatte.

Derzeit studiert sie am Addis Abeba Institute of Technology für einen Bachelor in Software Engineering. Sie hat jedoch bereits Projekte wie Anyone Can Code, The Remus, Girls Can Code und zahlreiche andere durchgeführt.

Mit 19 Jahren ist #BetelhemDessie vielleicht der jüngste Pionier in der schnell wachsenden Tech-Szene von #Ethiopia, die manchmal als "#ShebaValley" bezeichnet wird. # Africa # MNApic.twitter.com / O4Y1tA91mM

- M N A (@mnaEN), 13. Oktober 2018

Darüber hinaus war sie bei der Entwicklung des Roboters Sophia in iCog Labs anwesend. Sophia, der Roboter, ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen einem Entwicklerteam aus Äthiopien und einem in Hond Kong ansässigen Robotikunternehmen namens Hanson Robotics.

Es sollte auch beachtet werden, dass Sophia, der Roboter, teilweise in Äthiopien zusammengebaut wurde.

Derzeit leitet Dessie das Solve-IT-Projekt, bei dem sie mit jungen Menschen zusammenarbeitet, um innovative, technologische Lösungen für einige der Probleme zu finden, mit denen ihre jeweiligen Gemeinden konfrontiert sind.

Sie führt junge Äthiopier durch technische und theoretische Schulungen zu Software, Hardware und Marketing. Sie möchte ihre Arbeit mit Sophia, dem Roboter, und ihren zahlreichen Projekten vorantreiben und weiterhin die nächste Generation afrikanischer Programmierer, insbesondere Mädchen, inspirieren.

Darüber hinaus hat sie kürzlich einen LinkedIn-Beitrag mit ihren Kurs-, Buch- und Aktivitätsempfehlungen während der Quarantäne geteilt. Sie sind genauso inspirierend wie ihre Lebensgeschichte, also möchten Sie sie vielleicht ausprobieren.


Schau das Video: Ethiopia Addis Ababa Why we left the country after only 5 days World trip Vlog 36 (Dezember 2021).