Nachrichten

Mark Zuckerberg gibt Live-Updates zu neuen Produkten unter COVID-19

Mark Zuckerberg gibt Live-Updates zu neuen Produkten unter COVID-19

Der CEO von Facebook, Mark Zuckerberg, ging am Freitag um 14:00 Uhr EDT online, um neue COVID-19-Projektaktualisierungen zu veröffentlichen, an denen sein Unternehmen während der Quarantäne arbeitet, wie erstmals in einem Facebook-Beitrag angekündigt.

VERBINDUNG: FACEBOOK STORNIERT ALLE GROSSEN EREIGNISSE BIS JUNI 2021 UNTER COVID-19

Mark Zuckerberg geht auf Facebook über COVID-19-Projekte live

Mark Zuckerberg informiert die Öffentlichkeit über neue Facebook-Produkte, beginnend mit Worten darüber, wie wichtig die Verbindung in Krisenzeiten ist.

UPDATE 24. April, 14:22 Uhr EDT: Mögliche Teilnehmer der WhatsApp-Gruppe werden sich nächste Woche verdoppeln

Eine Verbesserung für WhatsApp verdoppelt die Anzahl der Personen, die an einem Gruppenanruf teilnehmen könnenvon vier bis acht ab nächster woche. Er fügte hinzu, dass sein Unternehmen KI verwendet, um die Benutzeroberfläche zu verbessern, sodass eine Änderung der Position während eines Anrufs den Hintergrund des Sprechers nahtlos verschiebt.

Zuckerberg sprach über drei Arten von Videopräsenz, die weltweit verfügbar sind. Das erste ist Videoanruf, der weltweit am häufigsten verwendete Typ. Es ist am besten für spontane oder Einzelgespräche zwischen zwei Personen geeignet. Videoräume werden erstellt, wenn ein Link hergestellt und an andere gesendet wird, damit diese nach Belieben teilnehmen können. Laut Zuckerberg können Live-Videos von einer Person oder mehreren Personen übertragen werden, was sie tun.

Anschließend beschrieb er neue Apps, die über Facebook-Unternehmen erhältlich sind. Er fügte hinzu, dass sich die Anzahl der Anrufe über WhatsApp und andere Apps verdoppelt habe, einige sogar um den Faktor zehn.

UPDATE 24. April, 14.35 Uhr EDT: 'Messenger Rooms', die neue Video-Room-Software von Facebook

Ein neues Produkt namens Botenräume Benutzer können einen Raum für Aktivitäten oder Ereignisse erstellen, die von Personen gehalten werden sollen, und einen Link an andere Personen senden, auch wenn sie kein Facebook- oder Instagram-Konto haben. "Es ist unglaublich einfach. Sie senden einfach einen Link, und das war's", sagte Zuckerberg. Messenger Rooms erlauben Bis zu 50 Personen können teilnehmen in auf dem Anruf, berichtet The Verge. Zukünftig werden Räume auch für Instagram Direct, Portal und WhatsApp verfügbar sein.

Er sagte auch, dass Sie nicht im Voraus planen müssen, wie dies bei herkömmlichen Videokonferenzen der Fall ist. Stattdessen wird oben im Feed eines Benutzers eine "Ablage" angezeigt, in der die aktiven Videoräume der Freunde aufgelistet sind, sodass Benutzer jederzeit klicken und vorbeischauen können. Die neue Software bietet auch private Räume mit unterschiedlicher Offenheit für Gruppen des eigenen Freundeskreises, sagte Zuckerberg.

Messenger-Räume sind für alle Facebook-Apps verfügbar, einschließlich Portal, Instagram, Facebook und anderen. Wenn jemand keinen Messenger hat, kann er durch den Link klicken und in einem Browser landen. Zimmer werden heute in Messenger in fast allen Ländern mit Facebook aktiv, sagte das Unternehmen. Die Verfügbarkeit der Facebook-App in einer ausgewählten Gruppe nicht spezifizierter Länder wird ebenfalls heute beginnen und sich in den nächsten Wochen auf die ganze Welt ausbreiten, berichtet The Verge.

UPDATE 24. April, 14.45 Uhr EDT: Instagram Live With auf Facebook Live, verfügbar auf größeren Computerbildschirmen

Die Live-Video-Funktion wird aufgerufenLive With wird jetzt als Teil von Facebook Live gestartetsagte Zuckerberg. In der Vergangenheit wurden Live With und Facebook Live hauptsächlich für Großveranstaltungen verwendet. In der Welt nach dem Coronavirus sieht Zuckerberg jedoch, dass in seinem Unternehmen Menschen diese für persönliche Online-Veranstaltungen verwenden.

Jetzt möchte Facebook den Nutzern helfen, eine Veranstaltung für den Live-Stream zu erstellen. Das Unternehmen möchte es den Menschen auch ermöglichen, eine Gebühr für den Zugang der Zuschauer zu Veranstaltungen zu erheben. Er sagte, dies sei in der Hoffnung, "Schöpfer und kleine Unternehmen zu unterstützen, die auf persönliche Dienstleistungen angewiesen sind".

Instagram Live wird ebenfalls kommen zu Computer- und Großbildplattformen. Auf Instagram "können Sie sich auf einem größeren Bildschirm mit Live-Videos beschäftigen", sagte Zuckerberg.

Dies sind die neuesten Nachrichten. Kommen Sie also hierher zurück, um die neuesten Entwicklungen zu erfahren.


Schau das Video: 5 awkward moments at the Facebook hearing (November 2021).