Wie man

13 Möglichkeiten, Ihr Telefon zu desinfizieren und so zu halten

13 Möglichkeiten, Ihr Telefon zu desinfizieren und so zu halten

In zahlreichen Studien wurde festgestellt, dass Mobiltelefone Wirte für zahlreiche Arten schädlicher Bakterien, Pilze und Viren sind. Unsere allgegenwärtige Abhängigkeit von diesen Geräten erfordert sorgfältige Überlegungen zu ihrem Potenzial als Mittel zur Übertragung gefährlicher Krankheitserreger.

Warum sollten Sie Ihr Telefon regelmäßig reinigen?

Die meisten Menschen nutzen ihre mobilen Geräte sowohl für die Arbeit als auch für die Freizeit. Diese Geräte haben ihren Weg in Schlafzimmer, Badezimmer und Küchen in Bezug auf unsere persönlichen Räume und auch in Arbeitsplätze gefunden, die bei sorgfältiger Betrachtung überraschend sein können.

VERBINDUNG: 7 HAUSHALTSGEGENSTÄNDE, DIE SIE GEMACHT HABEN, BIS JETZT ZU REINIGEN

Die Nutzung von Mobiltelefonen durch Mitarbeiter des Gesundheitswesens ist eine wichtige potenzielle Quelle für die Übertragung von Infektionen zwischen ihnen, Mitarbeitern und Patienten. Aus diesem Grund werden immer mehr Daten zu den auf Mobiltelefonen vorkommenden Arten von Krankheitserregern gesammelt und interpretiert.

Die meisten Arbeiten zu diesem Thema konzentrierten sich auf Bakterien, aber eine kürzlich durchgeführte Studie, in der Viren, Mobiltelefone und das Verhalten von Mitarbeitern im Gesundheitswesen untersucht wurden, führte zu alarmierenden Ergebnissen. Viren können auf Mobiltelefonen leben, was bedeutet, dass Händedesinfektionspraktiken nach ihrer Verwendung eingehalten werden müssen.

Wenn wir uns vorstellen, dass jemand sein Telefon überprüft 80 mal ein Tag und waschen ihre Hände für die empfohlenen 20 Sekunden nach jeder Verwendung würde das etwa hinzufügen 27 Minuten Handwäsche bis zum Tag dieser Person. Einige der Beschäftigten im Gesundheitswesen in der oben genannten Studie gaben zu, Mobiltelefone in klinischen Umgebungen zu verwenden und es gelegentlich zu versäumen, ihre Hände und Mobiltelefone während der Interaktion mit Patienten zu desinfizieren.

Hierbei handelt es sich um Beschäftigte im Gesundheitswesen, die über allgemeine Vorsichtsmaßnahmen geschult sind und sich der Risiken der auf Mobiltelefonen lebenden Krankheitserreger bewusst sein sollten. Der Durchschnittsmensch kann in noch größerem Maße mit den Realitäten der Notwendigkeit der Handyhygiene zu kämpfen haben.

Angesichts der Tatsache, dass Menschen auf der ganzen Welt aufgrund von COVID-19 darum kämpfen, ihr Zuhause und sich selbst so hygienisch wie möglich zu halten, ist das Thema Handyhygiene aktuell. Da die Menschen Masken und Handschuhe tragen und mehrmals am Tag ihre Häuser bleichen, sollte es jedem wichtig sein, die Handys sauber zu halten. Es gibt viele Daten darüber, wie lange COVID-19 auf verschiedenen Oberflächen hält und wie es übertragen wird. Da jedoch noch viel über die Krankheit zu lernen ist, könnten sich vorbeugende Maßnahmen gegen das, was bereits bekannt ist, als hilfreicher erweisen.

Es gibt Hinweise darauf, dass Mobiltelefone viele Krankheitserreger enthalten. Krankheitserreger werden von unserem Immunsystem abgewehrt, und während einer Pandemie muss offensichtlich besonders vorsichtig mit Krankheitserregern umgegangen werden, für die unser Immunsystem nicht gerüstet ist. Händehygiene ist ein Schlüsselelement, um sich vor COVID-19 zu schützen. Wenn Sie jedoch unsere mobilen Geräte so sauber wie möglich halten, können Sie auch die Ausbreitung von Krankheiten verhindern.

Handy-Hygiene

Experten zufolge ist es wichtig, Oberflächen sowohl zu reinigen als auch zu desinfizieren. Zum Reinigen wird Staub abgewischt und mit Wasser und Seife gewaschen. Dies ermöglicht die Beseitigung der äußeren Schicht aus biologischem Material, die Krankheitserreger schützt, bevor eine Chemikalie zur Desinfektion und Abtötung der Krankheitserreger verwendet wird.

Ohne Reinigung ist die Verwendung von Chemikalien zur Desinfektion im Wesentlichen erfolglos. Die Herausforderung bei der Anwendung dieses zweistufigen Verfahrens auf ein elektronisches Gerät wie Ihr Mobiltelefon besteht darin, dass sowohl Wasser- als auch chemische Reinigungslösungen Ihr Gerät beschädigen oder je nach Art der Reinigungswerkzeuge, -mittel und -rückstände weitere Ablagerungen verursachen können. und auch die Art des Telefons. Im Folgenden finden Sie schrittweise Anleitungen zur sicheren Reinigung Ihres Telefons.

6 Möglichkeiten, Ihr Telefon zu reinigen

  1. Anweisungen für Ihr Telefon finden Sie in Ihrem Benutzerhandbuch. Einige Telefone vertragen bestimmte Chemikalien, andere nicht. Eine sicherere Lösung wäre auch, es mit einem feuchten Tuch abzuwischen als andere usw.
  2. Entfernen Sie das Gehäuse und schalten Sie das Telefon aus. Sie können das Gehäuse separat reinigen.
  3. Wischen Sie das Telefon ab. Dadurch wird der Biofilm entfernt, der Keime auf und auf Ihrem Gerät einfängt. Achten Sie auch auf die Spalten und den Bildschirm. Verwenden Sie ein weiches Tuch. Wenn Ihr Telefon dies zulässt, können Sie das Tuch zuerst mit Wasser und Seife anfeuchten.
  4. Verwenden Sie zum Reinigen der Elektronik ein UV-Licht. Dies kann eine gute Investition und eine feuerfeste Methode sein, um Ihr Telefon zu reinigen, wenn Sie sich Sorgen über Schäden im Laufe der Zeit machen.
  5. Desinfizieren Sie das Telefon mit Reinigungstüchern für Mobiltelefone. 70% Alkoholtücher (für iPhone-Benutzer), Lysol- oder Clorox-Tücher.
  6. Trocknen Sie das Telefon mit einem Mikrofasertuch.

7 Dinge, die Sie beim Reinigen Ihres Telefons vermeiden sollten

  1. Sprühen Sie Ihr Telefon nicht ein und tauchen Sie es nicht in Wasser oder Chemikalien.
  2. Vermeiden Sie es, die Öffnungen in Ihrem Telefon nass zu machen, da diese empfindlich sind und Ihr Telefon zerstören können, wenn sie zu viel Feuchtigkeit ausgesetzt werden.
  3. Reinigen Sie Ihr Telefon nicht mit zu stark konzentrierten Chemikalien wie Bleichmittel oder Alkohol. Wie oben erwähnt, sind Tücher, Seife und Wasser der richtige Weg.
  4. Reinigen Sie Ihr Telefon nicht mit einem Papiertuch. Dies kann in den Spalten Ihres Telefons stecken bleiben und mehr Schmutz und Ablagerungen anziehen.
  5. Das Einblasen in Ihr Telefon, um Staub und Partikel zu entfernen, ist tatsächlich schädlich und sollte ebenfalls vermieden werden.
  6. Es ist auch nicht die beste Idee, Ihr Telefon extremen Temperaturen auszusetzen, z. B. in einen Gefrierschrank zu stellen oder es zu föhnen, um Keime abzutöten. Diese Extreme können zu Fehlfunktionen Ihrer Hardware führen.
  7. Reinigen Sie Ihr Telefon, ohne zu bemerken, dass es sofort wieder kontaminiert wird, wenn Sie es mit unreinen Händen verwenden oder auf eine unreine Oberfläche legen.

Diese Schritte (und die Vermeidung von Fehltritten) können unter normalen Umständen ein- oder zweimal täglich ausgeführt werden, um sicherzustellen, dass Ihr Telefon nicht mit Keimen überschrieben wird und Sie möglicherweise einer Krankheit ausgesetzt sind.

Im Falle einer Pandemie, insbesondere für diejenigen, die wichtige Arbeitnehmer sind oder einem höheren Risiko ausgesetzt sind, durch andere mildernde Umstände exponiert zu werden, können diese Schritte so oft wie nötig ausgeführt werden, um sicherzustellen, dass Ihr Telefon den Virus nicht zu Ihnen überträgt geliebte Menschen oder ein ahnungsloser Fremder.

Handwäsche, regelmäßige Hausreinigung und das Bewusstsein für die Gefahren, die in unseren Lieblingsgeräten lauern, sind alles Möglichkeiten, um in gefährlichen Zeiten (und normalen Zeiten) sicher zu sein.


Schau das Video: Solar-Hybrid - Verbindung von Photovoltaik und Solarthermie hat bereits die Serienreife erreicht (Dezember 2021).