Wie man

7 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie Ihr eigenes Händedesinfektionsmittel zu Hause herstellen

7 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie Ihr eigenes Händedesinfektionsmittel zu Hause herstellen

COVID-19 hat weltweit Schockwellen ausgelöst und die Gesellschaft zum Erliegen gebracht. Dieses Virus verursachte anfangs Panik und veranlasste Menschen auf der ganzen Welt, in großen Mengen wie Toilettenpapier (Sie haben die Meme gesehen), Wasser und nicht verderbliche Lebensmittel einzukaufen.

Darüber hinaus sind Händedesinfektionsmittel aus den Regalen geflogen, was es sehr schwierig macht, eine Flasche in die Hände zu bekommen. Darüber hinaus wird, wie bereits in früheren Artikeln erwähnt, nicht jedes Händedesinfektionsmittel gleichermaßen erstellt, wobei einige Iterationen nicht so produktiv sind, wie Sie denken. Laut CDC und Weltgesundheitsorganisation muss Händedesinfektionsmittel mindestens vorhanden sein 60% Alkohol zumindest, um Bakterien und Viren effektiv abzutöten.

Das ist wichtig. Angesichts des derzeitigen Mangels an Händedesinfektionsmitteln auf der ganzen Welt möchten die Menschen ihre eigenen DIY-Händedesinfektionsmittel herstellen. Es gibt eine gesunde Menge an Händedesinfektionsrezepten im Internet. Allerdings ist nicht jedes Rezept gleich oder sogar so sicher. Wenn Sie Ihr Händedesinfektionsmittel für sich selbst oder die Menschen um Sie herum herstellen möchten, haben Sie heute Glück.

Wie Sie wahrscheinlich anhand des Titels erraten haben, werden wir Sie heute durch den Prozess der Herstellung Ihres DIY-Händedesinfektionsmittels führen, welche Zutaten Sie verwenden sollten und warum sie wichtig sind und ob Sie versuchen, Ihr eigenes Homebrew herzustellen.

1. Der beste Weg, um Ihre Hände sauber zu halten, ist sie zu waschen

Dies scheint in einem Artikel über Händedesinfektionsmittel ein wenig eingängig zu sein. Das Händewaschen kann jedoch nicht genug betont werden und wie schädlich es für Ihre Gesundheit sein kann.

Laut den Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten und der Weltgesundheitsorganisation ist das einfache Händewaschen der beste Weg, um Ihre Hände sauber zu halten. Wie Sie wahrscheinlich kürzlich erfahren haben, gibt es eine gewisse Finesse beim Händewaschen, die den Prozess handhabbar macht. Was ist der beste Weg, um Ihre Hände zu waschen?

Das regelmäßige Reinigen Ihrer Hände, nachdem Sie nach draußen gegangen sind und nachdem Sie auf die Toilette gegangen sind, sind einige der besten Möglichkeiten, um sich vor Infektionen zu schützen.

Machen Sie Ihre Hände nass, tragen Sie Seife auf, schäumen Sie sie ein und waschen Sie sie 20 Sekunden lang. Das Singen des Happy Birthday-Liedes beim Händewaschen ist eine großartige Möglichkeit, die Zeit zu messen. Obwohl grundlegend, sind diese Schritte entscheidend für den Schutz Ihrer Gesundheit. Abgesehen von COVID-19 verhindert das Händewaschen die Ausbreitung einer Vielzahl von Krankheitserregern, durch Lebensmittel übertragenen Krankheiten wie E. coli und sogar fleischfressenden Insekten.

Laut CDC reduziert das Händewaschen Atemwegserkrankungen wie Erkältungen in der Allgemeinbevölkerung um 16-21%Fehlzeiten aufgrund von Magen-Darm-Erkrankungen bei Schulkindern durch 29-57%und sogar Durchfallerkrankungen bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem durch 58%. Um dies ins rechte Licht zu rücken 1,8 Millionen Kinder unter 5 Jahren jedes Jahr aufgrund von Durchfallerkrankungen und Lungenentzündung, eine Zahl, die durch angemessene Hygiene reduziert werden kann.

2. Händedesinfektionsmittel sollten verwendet werden, wenn das Händewaschen nicht möglich ist

Wie oben erwähnt, wird Händedesinfektionsmittel empfohlen, wenn Sie keinen Platz haben, um Ihre Hände richtig zu waschen. Gehen Sie nicht herum und schäumen Sie Ihre Hände oder andere Körperteile in Händedesinfektionsmitteln ein, nur weil Sie können.

Es ist nicht nur kontraproduktiv, sondern kann auch gefährlich sein. Bringen Sie Händedesinfektionsmittel mit, wenn Sie unterwegs sind. Wie von Neha Nanda, Ärztlicher Direktor für Infektionsprävention und antimikrobielle Behandlung bei Keck Medicine an der University of Southern California, erwähnt, kann "Händedesinfektionsmittel unterwegs tragbarer und zugänglicher sein, was die Häufigkeit der Desinfektion erhöhen kann Dies kann dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit der Übertragung von Viren zu verringern. "

Ärzte bevorzugen Seife und Wasser gegenüber Händedesinfektionsmitteln, da dies als wirksamer bei der Abtötung bestimmter Viren und Bakterien angesehen wird, die für Ihre Gesundheit schädlich sind. Niket Sonpal, ein in New York ansässiger Internist, Gastroenterologe und außerordentlicher Professor am Touro College, erklärt dies perfekt in einem Artikel für Allure: "Viren werden am effektivsten mit Wasser und Seife abgetötet und aus den Händen entfernt:"

"Die CDC und Mediziner sind sich einig, dass der Goldstandard für die Aufrechterhaltung der Händehygiene ein korrektes und konsistentes Händewaschen ist. Händedesinfektionsmittel können Viren und bestimmte Bakterien abtöten, aber Ihre Hände werden nicht wie Wasser und Seife" gereinigt " Desinfektionsmittel entfernen keinen Schmutz und keine Ablagerungen. Seife tötet Keime ab, bindet sie und hilft, sie physisch mit dem Wasser von der Haut und den Abfluss zu entfernen. "

Wenn Sie mehr über die Wirksamkeit von Handwäsche im Vergleich zu Händedesinfektionsmitteln erfahren möchten, wenden Sie sich an die CDC, um weitere Informationen zu erhalten. Eine andere zu berücksichtigende Sache ist, dass Händedesinfektionsmittel möglicherweise nicht so wirksam sind, wenn die Hände sichtbar schmutzig oder fettig sind. Wie die CDC erklärt: "Viele Studien zeigen, dass Händedesinfektionsmittel in klinischen Umgebungen wie Krankenhäusern gut funktionieren, in denen Hände mit Keimen in Kontakt kommen, aber im Allgemeinen nicht stark verschmutzt oder fettig sind.

"Einige Daten zeigen auch, dass Händedesinfektionsmittel bei leicht verschmutzten Händen gut gegen bestimmte Arten von Keimen wirken können. In Gemeinschaftsumgebungen können die Hände jedoch sehr fettig oder verschmutzt werden, z. B. nachdem Menschen mit Lebensmitteln umgegangen sind, Sport treiben, im Garten arbeiten oder Camping oder Angeln gehen. "

3. Wenn Sie Händedesinfektionsmittel herstellen möchten, verwenden Sie eine zuverlässige Ressource

Wenn Sie fortfahren und Ihr eigenes Händedesinfektionsmittel herstellen möchten und ein anderes Rezept außerhalb der in diesem Artikel empfohlenen finden möchten, empfehlen wir Ihnen, eine brauchbare und zuverlässige Quelle auszuwählen. Es gibt einige Gesundheitsforscher, Gesundheitseinrichtungen, die DIY-Rezepte für Händedesinfektionsmittel geteilt haben. Vermeiden Sie sensationelle Rezepte, die Zutaten erfordern, die unsicher oder unwirksam erscheinen. Wir empfehlen, die Weltgesundheitsorganisation und die CDC zu besuchen, um einen detaillierten Überblick über die Best Practices für DIY-Händedesinfektionsmittel zu erhalten.

4. Die richtigen Zutaten, Werkzeuge und Proportionen sind alles

Genau wie beim Backen oder Kochen sind die richtigen Zutaten alles. Umso wichtiger sind die Werkzeuge, die Sie verwenden, um Ihr DIY-Händedesinfektionsmittel zu erstellen und um die verschiedenen Inhaltsstoffe zu messen. Von Healthline, Jagdish Khubchandani, Ph.D., außerordentlicher Professor für Gesundheitswissenschaften an der Ball State University, und Gesundheitseinrichtungen auf der ganzen Welt geteilt, wird das folgende DIY empfohlen und kann geringfügigen Abweichungen unterliegen:

  • 2 Teile Isopropylalkohol oder Ethanol (91–99 Prozent Alkohol)
  • 1 Teil Aloe Vera Gel
  • ein paar Tropfen Nelke, Eukalyptus, Pfefferminze oder anderes ätherisches Öl

Werfen Sie jetzt nicht einfach alle Zutaten in eine Schüssel und nennen Sie es einen Tag. Die Herstellung Ihres Händedesinfektionsmittels ist einfach, erfordert jedoch die richtigen Proportionen und ein wenig Geduld. Damit Ihr DIY-Händedesinfektionsmittel ein wirksames Werkzeug zur Keimzerstörung ist, muss es vor allem die richtigen Anteile an Alkohol enthalten. Rezepte fordern a Verhältnis 2: 1 von Alkohol zu Aloe Vera, da dies den Alkoholgehalt in der Nähe hält 60%.

Jedes Händedesinfektionsmittel muss mindestens haben 60% Alkoholgehalt, um die meisten Keime abzutöten. Wenn Sie eine viel größere Menge Händedesinfektionsmittel herstellen möchten, hat die Weltgesundheitsorganisation ein großartiges Rezept.

  • Isopropylalkohol oder Ethanol
  • Wasserstoffperoxid
  • Glycerin
  • steriles destilliertes oder gekochtes kaltes Wasser

5. Machen Sie Ihr Händedesinfektionsmittel richtig

Jetzt, da Sie alle Zutaten zusammen haben, können Sie Ihr Händedesinfektionsmittel herstellen. Wir haben jedoch einige Hinweise. Dazu benötigen Sie eine Rührschüssel, sterilisierte Rührutensilien, einen sauberen Trichter und eine gründlich gewaschene und getrocknete Flasche mit wiederverschließbarem Deckel oder Pumpe, um das Desinfektionsmittel aufzubewahren. Mischen Sie einfach die empfohlenen Mengen an Zutaten für Händedesinfektionsmittel und füllen Sie sie in eine ordnungsgemäß etikettierte Flasche. Einige Rezepte empfehlen, Ihre Formel etwa etwa sitzen zu lassen 72 Stunden.

Stellen Sie bei der Herstellung Ihres hausgemachten Desinfektionsmittels sicher, dass Sie Ihr Händedesinfektionsmittel an einem sauberen Ort herstellen und den Tisch oder die Arbeitsplatte vorher desinfizieren. Waschen Sie Ihre Hände gründlich und berühren Sie Ihre Lösung nicht, bevor sie fertig ist. Und wenn Sie Ihre Materialien mischen, nehmen Sie sich Zeit, um alles richtig zu mischen.

6. Was ist mit Alkohol?

Wir reden über Alkohol. Möglicherweise haben Sie einige Leute im Internet gesehen, die Ethanol / Alkohol oder deren DIY-Desinfektionsmittel empfehlen oder sogar empfehlen. Dies kann eine praktikable Option sein. Wie oben erwähnt, ist Potenz jedoch alles. Der Alkohol muss in diesem Fall mindestens sein 180 Beweis da Sie es mit Aloe mischen, was wiederum die Wirksamkeit des Ethanols verringert. Dieser 80-prozentige Alkohol-Wodka oder 40% Alkoholl, Sie haben auf Ihrem Schreibtisch sitzen wird es nicht schneiden.

7. Soll ich mein eigenes Händedesinfektionsmittel herstellen?

Ja und nein. Wie in diesem Artikel der CDC und der Weltgesundheitsorganisation betont, ist das Händewaschen ein weitaus wirksameres Mittel, um gesund zu bleiben. Händedesinfektionsmittel sollten nur bei Bedarf verwendet werden. Darüber hinaus sollte hausgemachtes Desinfektionsmittel nur in den verzweifeltsten Situationen hergestellt werden. Die Verwendung eines falschen Proportionsrezepts kann gefährlich sein und zu Hautreizungen, Verletzungen oder Verbrennungen führen oder sogar durch Einatmen gefährlichen Chemikalien ausgesetzt werden. Wenn Sie wirklich Ihr DIY-Händedesinfektionsmittel herstellen möchten, gehen Sie bitte vorsichtig vor.

Haben Sie versucht, Ihr Händedesinfektionsmittel herzustellen? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen.


Schau das Video: Corona Virus: Chinesischer Arzt, der alle warnte, ist tot (Dezember 2021).