Automobil

Robuste Offroad-Elektrofahrräder und 4x4-Designs aus Neuseeland

Robuste Offroad-Elektrofahrräder und 4x4-Designs aus Neuseeland



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Es gibt noch einige sehr coole traditionelle Rennmotorräder, genau wie diese klassischen Harley-Davidsons. Die Welt der Elektrofahrräder wächst jedoch, ähnlich wie die Allrad-Elektrofahrradserie von UBCO.

Jetzt expandiert das in Neuseeland ansässige Unternehmen für robuste Offroad-Utility-Bikes nach Europa, nachdem es in ganz Australasien und Teilen der USA Erfolge erzielt hat. Noch aufregender ist, dass es Gerüchte über eine erweiterte Produktlinie mit Allradfahrzeugen und E-Bikes gibt.

SIEHE AUCH: WELTWEIT SMARTEST ELECTRIC MOTORCYLE GEWINNT AUF DER CES 2020 den "BEST IN INNOVATION" -PREIS

Die Offroad-Welt erobern

Die Fahrradpalette von UBCO war in Australasien und in jüngerer Zeit in den USA erfolgreich. Der nächste logische Schritt besteht darin, die Produkte auf Europa auszudehnen. Die jüngste Erweiterung umfasst neue Vertriebshändler in Dänemark, Schweden und Spanien, was das bereits bestehende Sortiment von UBCO in Großbritannien, Litauen, der Schweiz und den Niederlanden erweitert.

Das bekannteste Produkt des Unternehmens ist das Allrad-Elektrofahrrad mit Allradantrieb. Es verfügt über Motoren mit zwei Naben und Vollfederung und wurde unter Berücksichtigung des rauen und rauen Geländes Neuseelands entwickelt. Das Fahrrad ist bereits in der fünften Generation und einige seiner Formen sind für die Straße zugelassen. Es ist das ideale Fahrrad für seine Benutzer, um über Ackerland oder Offroad-Strecken zu fahren.

Der nächste Top-Anwärter von UBCO ist der FXR1, ein sportliches elektrisches Motorrad, das auch für Offroad-Strecken und Gelände entwickelt wurde. Es kann Geschwindigkeiten von bis zu erreichen 80 km / h (80 km / h), hat ein 15 kW (20 PS) Motor und wiegt nur 60 kg (132 lbs).

Es gibt eine Reihe von coolen Konzepten in der Herstellung, wie in Electreks Interview mit dem neuen Chief Marketing Officer des Unternehmens, Neil Tierney. Es wird den UBCO 2X1 geben, der dem 2X2 ähnlich ist, aber regulierungsfreundlich für E-Bikes sein wird. Es wird als elektrisches Cargo-Bike mit einem 3D-Hilfsrahmen und einem geschlossenen Mittelantriebsmotor zusammengestellt. Es wird Rollenbremsen, eine intern getriebene Nabe und eine interne Kabelführung enthalten, wodurch es sich von der Konkurrenz abhebt.

Dann kommt der 4X4, ein ATV- oder Buggy-Fahrzeug. UBCO plant, diesen so einfach wie möglich zu halten und wird denselben Antriebsstrang wie den 2X2 verwenden, was bedeutet, dass die Batterien zwischen den beiden Fahrzeugen ausgetauscht werden können.

Es sieht so aus, als ob UBCO plant, am Tisch des aktuellen und zukünftigen Elektrofahrzeugs zu sitzen, und es sieht so aus, als wäre es ein Top-Anwärter.


Schau das Video: Common Mistakes in Off-roading (August 2022).