Luft- und Raumfahrt

11 der coolsten Düsenflugzeuge aus den Anfängen des Jet-Zeitalters

11 der coolsten Düsenflugzeuge aus den Anfängen des Jet-Zeitalters



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Krieg ist eine schreckliche Sache, aber der Wettlauf um den Feind führt oft zu massiven Sprüngen in der technologischen Entwicklung. Ursprünglich für den Krieg entwickelt, haben Düsentriebwerke heute die Welt für viele Millionen Menschen verändert.

Hier sind einige der frühen Pioniere von Düsenflugzeugen, die während des Zweiten Weltkriegs und der folgenden Jahre entstanden sind.

VERBINDUNG: 20 MOTORTEILE, WAFFEN UND UNGERADE STÜCKE DES Zweiten Weltkriegs, DIE SIE IM INTERNET KAUFEN KÖNNEN

Was waren einige der besten frühen Jets?

Und so, ohne weiteres, hier sind einige der besten frühen Jets aus den 1940er Jahren. Diese Liste ist alles andere als vollständig und in keiner bestimmten Reihenfolge.

1. Alles begann mit dem mächtigen Messerschmitt 262

Einer der bekanntesten Düsenjäger der 1940er Jahre war der mächtige Messerschmitt 262. Als dieses Flugzeug gegen Ende des Zweiten Weltkriegs aktiv eingesetzt wurde, hätte es das Blatt wenden können, wenn das Dritte Reich sie in ausreichender Anzahl produziert hätte.

Die alliierten Streitkräfte, die offiziell der erste Düsenjäger der Welt waren, waren völlig überrascht, als sie ihnen zum ersten Mal am Himmel über Europa begegneten. Ausgestattet mit zwei Junkers Jumo 004B-1-Turbojets machte es alliierte Propellerflugzeuge über Nacht fast überflüssig.

Aber sie waren für alliierte Kämpfer nicht unverwundbar. Amerikanische P-51 erwiesen sich als mehr als fähig, sie in der Luft zu bekämpfen - wenn auch mit speziellen Taktiken. Des 1,400, oder so, nur produziert 300 jemals aktiven Dienst gesehen.

2. Damit wir den Arado Ar 234 nicht vergessen

Das Dritte Reich hat nicht nur den ersten Düsenjäger geschaffen. Sie produzierten auch den weltweit ersten einsatzfähigen Bomber mit Jetantrieb - den Arado AR 234.

Es wurde von der deutschen Firma Arado entworfen und gebaut und wurde am Ende des Zweiten Weltkriegs tatsächlich bekämpft. Wie beim ME-262 war seine Kampfeffektivität aufgrund seiner begrenzten Produktionszahlen eingeschränkt.

Es wurde hauptsächlich für Aufklärungsmissionen verwendet, aber bei einigen Bombenangriffen eingesetzt, bei denen es sich als sehr effektiv erwies. Für Propellerjäger war es bald sehr schwierig, sie abzufangen.

Im April 1945 gelang es sogar einem, über Großbritannien zu fliegen.

3. Der De Havilland Vampir wurde schnell zur Legende

So beeindruckend die frühen deutschen Jets auch waren, andere Nationen konnten vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs auch ihre eigenen Jets produzieren. Einer davon war der britische De Havilland Vampire.

Dieser frühe Jet wurde von derselben Firma hergestellt, die auch die großartige Mücke hergestellt hat. Er war in der Tat sehr beeindruckend. Ganz zu schweigen von ganz schön.

Während der Vampir erst 1946 aktiv eingesetzt wurde, ersetzte er schnell viele kolbengetriebene Kämpfer in der RAF.

4. Der Gloster Meteor war ein legendärer früher Jet

Der Gloster Meteor war das einzige alliierte Düsenflugzeug, das während des Zweiten Weltkriegs im Zorn eingesetzt wurde. Es war der erste Düsenjäger, der jemals von den Briten hergestellt wurde, und wurde von Turbojets angetrieben, die von Frank Whittle und seiner Firma entwickelt wurden.

Obwohl es zu seiner Zeit nicht das aerodynamischste Flugzeug war, erwies es sich schnell als ein sehr starker Kampfkämpfer. Der Meteor sollte bis Mitte der 1950er Jahre und knapp darunter in der RAF dienen 4,000 von ihnen wurden produziert.

Es würde auch in Luftwaffen für andere Länder wie Australien, Belgien und Argentinien dienen.

5. Der Heinkel HE 162 "People's Fighter" hatte ein recht interessantes Design

Ein weiterer wegweisender früher Jet der Deutschen war der Volksjäger HE 162. Dieser einmotorige Düsenjäger wurde schnell zusammengeschustert, um das Heimatland während des Vormarsches der Alliierten nach Deutschland in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs zu verteidigen.

Es wurde hauptsächlich aus Materialien wie Holz hergestellt, da Metall in Deutschland zu dieser Zeit schnell Mangelware war. Es wurde von einem BMW 003 Motor angetrieben und wurde erstmals 1945 aktiv eingesetzt.

Das Flugzeug würde sich im besten Fall als schwierig zu fliegen erweisen, selbst erfahrene Piloten würden Schwierigkeiten haben, die Kontrolle darüber zu behalten.

6. Der Lockheed P-80 "Shooting Star" war Amerikas erster Düsenjäger

Die Lockheed P-80 "Shooting Star" war der allererste Düsenjäger der USAF und wurde erstmals 1943 entwickelt.

Einige Prototypen und frühe Serienmodelle wurden vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs ausgeliefert, und einige wurden 1945 sogar nur eingeschränkt über dem Himmel Italiens eingesetzt. Aber sie kamen während des Koreakrieges wirklich zur Geltung.

Es würde sich als sehr fähiges Flugzeug erweisen und wird allgemein als das Flugzeug angesehen, das das "Jet Age" für die USAF einleitete. Die Einführung der sowjetischen MiG-15 zwang die USAF bald, die P-80 durch die F-86 Sabre als Luftüberlegenheitsjäger zu ersetzen.

7. Die McDonnell FH Phantom war der erste Jet, der auf einem amerikanischen Flugzeugträger landete

Das in den frühen 1940er Jahren entworfene McDonnell FH Phantom wurde nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erstmals an die USAF ausgeliefert.

Es war ein zweimotoriges Flugzeug und bewies schnell, dass Flugzeuge mit Jetmotor von Flugzeugträgern landen und starten. Der Erfolg dieses Düsenflugzeugs würde McDonnell als wichtigen Zulieferer von Marineflugzeugen festigen.

Das Phantom sollte bis Mitte der 1950er Jahre im aktiven Dienst bleiben.

8. Die Nakajima Kikka hätte die Form des Pazifikkrieges ändern können

Nach dem Vorbild der deutschen ME-262 war die japanische Nakajima Kikka Japans erstes Flugzeug mit Jetantrieb. Es wurde gegen Ende des Zweiten Weltkriegs entwickelt und während des Krieges nie in Dienst gestellt.

Offiziell bekannt als Kōkoku Nigō Heiki ("Kaiserliche Waffe Nr. 2"), wurden nur eine Handvoll von ihnen jemals gebaut. Es war für den Einsatz als Schiffsabwehrflugzeug vorgesehen, auch in Kamakaze-Rollen.

Zum Glück würden die alliierten Schiffe mit diesen Flugzeugen verschont bleiben, bevor sie fertiggestellt werden könnten.

9. Mikojan-Gurewitsch MiG-9 war von technischen Problemen geplagt

Die Mikoyan-Gurevich MiG-9 war der erste Turbojet, der vom russischen Flugzeughersteller entwickelt und von rückentwickelten BMW 003-Triebwerken angetrieben wurde.

Die MiG-9 hatte einige Erfolge, war jedoch mit verschiedenen Problemen wie Motorausfällen beim Abfeuern ihrer Waffen während des Fluges konfrontiert. Es hatte eine sehr kurze Lebensdauer und wurde letztendlich durch die weit überlegene MiG-15 ersetzt.

Alles in allem gerade vorbei 370 wurden jemals produziert und nur drei sind dafür bekannt, heute zu überleben.

10. Der P-59 ist nie wirklich gestartet

Die Bell P-59 war ein weiteres frühes Düsenflugzeug. Dieses Flugzeug mit dem Spitznamen "Airacomet" war der erste zweimotorige Jäger, der jemals von den Vereinigten Staaten hergestellt wurde.

Es war auch das erste Düsenflugzeug mit Lufteinlassgondeln im Hauptrumpf.

Es flog erstmals 1942, aber die USAF war von ihrer Leistung nicht sehr beeindruckt und kündigte den Vertrag. Aus diesem Grund haben keine P-59 jemals einen Kampf gesehen, aber sie haben das Design zukünftiger Turbojet-Flugzeuge in den USA beeinflusst.

11. Die Yakovlev Yak-15 war ein weiterer interessanter Jet der ersten Generation

Und schließlich war die Yakovlev Yak-15 ein früher Pionier in Düsenflugzeugen. Dieser sowjetische Turbostrahljäger mit dem Codenamen "Feather" der NATO wurde kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs vom Yakovlev Design Bureau (OKB) entwickelt.

Sein Hauptantrieb wurde von deutschen Junkers Jumo 004-Motoren rückentwickelt und war ursprünglich als kolbengetriebenes Flugzeug geplant. Es wurden weniger als 280 Stück gebaut, und es wurde hauptsächlich verwendet, um kolbengetriebene Piloten für den Einsatz von Jets auszubilden.


Schau das Video: Hitlers Geheimflugzeuge (August 2022).