Gadgets

Russisches Hoverbike stürzt von 100 Fuß in Dubai ab

Russisches Hoverbike stürzt von 100 Fuß in Dubai ab



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Hoverbike CrashHoversurf Official / YouTube

Das fliegende Motorrad Scorpion von Hoversurf verlor während seines Testfluges in dieser Woche in Dubai die Kontrolle. Das in Russland ansässige Unternehmen hat an seinem Hoverbike gearbeitet, das erfolgreich in Innenräumen geflogen ist, aber dieser neue Test brachte es an seine derzeitigen Grenzen.

Es erfordert etwas Mut, auf eine Freiluftmaschine mit vier sich drehenden Propellern nahe den Beinen des Piloten zu springen. Ganz zu schweigen davon, dass der einzige Schutz ein Fahrradhelm und eine Rüstung ist.

Das Hoverbike soll als fliegendes Motorrad in die Polizei von Dubai aufgenommen werden.

SIEHE AUCH: 11+ REAL WORLD FLYING CAR PROJECTS

Wenn das Fliegen schief geht

Als das fliegende Motorrad von Hoversurf in einer abgelegenen Gegend in Dubai getestet wurde, hatten diejenigen, die herumstanden, höchstwahrscheinlich nicht erwartet, was passiert war.

Es passierte alles in Sekundenschnelle. Der Scorpion-Pilot sprang auf das Hoverbike und startete schnell auf ihn zu30 Meter als plötzlich das Barometer versagte - laut Hoversurf - und der Pilot zusammen mit dem fliegenden Motorrad auf den harten Betonboden raste.

Vor dem Absturz bewegte sich das Hoverbike wild hin und her, nicht unähnlich der Bewegung eines mechanischen Bullen. Es sah dann so aus, als könnte die Maschine nicht herausfinden, wie sie horizontal bleiben sollte, und landete schwer auf ihren beiden hinteren Requisiten, bevor sie den Piloten nach hinten zog, während sich die beiden vorderen Propeller weiter drehten.

Glücklicherweise hat der Pilot es unbeschadet geschafft, aber es gab kein solches Glück für das Hoverbike, das insgesamt war.

Laut Hoversurf in ihrem YouTube-Video "Das Barometer in Dubai wurde abgelehnt und es ereignete sich ein Unfall - ein Sturz aus einer Höhe von 30 Metern. Alle Sicherheitssysteme funktionierten gut und der Pilot wurde nicht verletzt. Sicherheit ist unser Hauptanliegen. Es ist dank solche Vorfälle, dass unsere Entwürfe sicherer werden. "

Es ist entweder beeindruckend oder geradezu dumm, einen solchen Test auf hartem Beton durchzuführen - es gibt einen Grund, warum die meisten Luftkissenfahrzeugsysteme über Wasser oder an Leinen getestet wurden - unabhängig davon, ob es in der Welt von eVTOL immer noch ein guter Tag ist. Solange niemand ernsthaft verletzt wird und die Sicherheitsrichtlinien eingehalten werden, sind diese Arten von Kreationen unglaublich.


Schau das Video: THE FIRST EVER HOVERBIKE IN THE WORLD (August 2022).