Automobil

Seltene Ford- und Lincoln-Autos aus rostfreiem Stahl auf dem Weg zur Auktion

Seltene Ford- und Lincoln-Autos aus rostfreiem Stahl auf dem Weg zur Auktion


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Dies ist für die Liebhaber der Autosammlung da draußen: Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Sammlung ein neues Trio von Autos benötigt, mit denen Sie sich wie Frank Sinatra fühlen, der durch die Straßen von Hollywood schlendert, bietet Worldwide Auctioneers eine Sammlung von drei Fords aus rostfreiem Stahl an Sie fühlen sich genau so - aber mit einem Edelstahl-Twist, der ein Raumschiffgefühl vermittelt.

Die Autos werden auf der Auburn Auction im September versteigert. Die Sammlung umfasst einen Ford Thunderbird von 1960, eine Ford Deluxe Limousine von 1936 und ein Lincoln Continental Cabrio von 1967.

SIEHE AUCH: 25+ RETRO-FUTURISTIC ENGINEERING VISIONEN UND MASCHINEN AUS DER VERGANGENHEIT

Förderung von Edelstahl im Jahr 1935

Die Geschichte der Vorgänger von Tesla Cybertruck geht auf das Jahr 1935 zurück. Ford und Allegheny Ludlum Steel hatten sich zusammengetan, um für ein relativ neues Material zu werben: Edelstahl. Zu diesem Zweck stellten die Unternehmen 1936 1936 Ford Deluxe Limousinen aus Edelstahl her.

Alle von ihnen wurden mit dem Produkt des in Pittsburgh ansässigen Stahlunternehmens auf ihren bestehenden Montagelinien hergestellt, um "die extreme Haltbarkeit und Ästhetik des neuen Metalls zu demonstrieren".

Sie wurden in der realen Welt verwendet, um die Haltbarkeit von Edelstahl zu fördern und zu testen. Als sie 1946 in den Ruhestand gingen, wurden die Modelle den Führungskräften von Allegheny Ludlum übergeben. Sie haben sich angemeldet321.869 km (200.000 Meilen).

Zwar ist Edelstahl aufgrund seiner Schwierigkeiten wie Kosten und Schwierigkeiten bei der Formgebung im Automobilbau nicht weit verbreitet, aber das bedeutet nicht, dass dies keine klassischen Schönheiten sind, die vollkommen erfolgreich waren.

In den 1960er Jahren erneut zusammengetan

Nachdem Ford und Allegheny Ludlum den Geschmack des Erfolgs mit der Originalverpackung bekommen hatten, schlossen sie sich in den 1960er Jahren erneut zusammen und produzierten zwei weitere 1960er Thunderbirds aus Edelstahl und drei 1967er Lincoln Continental Cabrios.

Wenn man sie jetzt betrachtet, kann man sehen, dass die Thunderbirds über 160.934 km (100.000 Meilen) haben und ihr 60 Jahre alter Auspuff intakt ist.

"Außergewöhnliche Artefakte aus einer dynamischen Ära der Innovation"

Der Auktionator John Kruse erklärte, das Trio sei "außergewöhnliche Artefakte aus einer dynamischen Ära der Innovation für die Stahl- und Automobilindustrie in Amerika".

"Allegheny Ludlum ist der Ansicht, dass sie es verdient haben, ihren Platz in einer bedeutenden Sammlung oder einem bedeutenden Museum einzunehmen, wo sie in einer Sammlerauto-Umgebung für kommende Generationen mehr geschätzt werden können, und wir fühlen uns geehrt, mit ihrem Verkauf betraut worden zu sein." ""

Es gibt keine Auktionsschätzung

Es wurde noch kein geschätzter Preis veröffentlicht, aber es kann davon ausgegangen werden, dass jeder Bieter damit rechnen sollte viel von Geld. Die Autos von Allegheny Technologies werden in der Hoffnung verkauft, dass "sie in einer Sammlung oder einem Museum landen, wo sie mehr geschätzt werden".


Schau das Video: Lincoln Continental Mark III 1970 (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Geraldo

    Sehr klar geschrieben, habe ich es sehr gut gefallen. Ich bereue es nicht, gelesen zu haben

  2. Gerry

    Ich empfehle Ihnen, die Website mit einer Vielzahl von Artikeln zu dem Thema zu betrachten, das für Sie von Interesse ist.

  3. Kermichil

    Ich denke, das ist eine gute Idee.

  4. Baldulf

    Kann ich bei dir fragen?

  5. Idas

    kann die Lücke füllen ...

  6. Bastien

    Bravo, dein Satz zur Hand



Eine Nachricht schreiben