Raum

Neues Video von SpaceX zeigt Raketennasenkegel im Weltraum

Neues Video von SpaceX zeigt Raketennasenkegel im Weltraum


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die meisten Raketenstarts erfahren heutzutage eine Trennung der Nutzlastverkleidung - wenn der schalenartige Nasenkegel von der Rakete abspringt. Aber die, die SpaceX kürzlich auf YouTube geteilt hat, ist etwas anders.

Das SpaceX-Video erfasst den genauen Zeitpunkt der Trennung der Nutzlastverkleidung von der Rakete. Es ist eine aufregende Aussicht.

SIEHE AUCH: SPACEX VERWENDET ERFOLGREICH 60 STARLINK-SATELLITEN

Im Video sehen Sie die beiden Hälften der Falcon 9-Raketenverkleidung von SpaceX, die sich beim jüngsten Start der Starlink-Mission von der oberen Stufe des Boosters lösen.

Die Mission wurde hochgeschickt 60 Starlink-Satelliten am 3. Juni vom Space Launch Complex 40 der Cape Canaveral Air Force Station in Florida mit 60 Morgen, am 13. Juni, werden weitere eingesetzt.

Es ist ein kurzer, aber aufregender Clip von neun Sekunden, der den hoch aufragenden Stapel von Starlink-Satelliten enthüllt, sobald sich die Verkleidungen von der Rakete getrennt haben. Sie erhaschen dann einen ätherischen Blick auf die Erdatmosphäre mit bläulichen Farbtönen im Hintergrund.

Die Falcon 9-Nutzlastverkleidungen von SpaceX sind 13 Meter (43 Fuß) groß und etwas vorbei 5 Meter (17 Fuß) breit. Wenn sie zusammengesetzt werden, bilden sie ein schalenartiges Gehäuse um die Satellitennutzlasten, das sie in den ersten Minuten des Starts schützt.

Etwa drei Minuten nach dem Abheben trennen sich die Verkleidungshälften.

Um einige dieser Verkleidungen auf mehreren Raumflügen wiederzuverwenden, hat SpaceX Lenkstrahlruder und Fallschirme darauf platziert. Dann fängt SpaceX sie im Ozean mit riesigen Netzen auf zwei Bergungsschiffen: Frau Tree und Frau Chief.

Allein die Verkleidungen kosten rund 6 Millionen US-Dollar, laut Elon Musk, dem CEO und Gründer des Unternehmens. Die Möglichkeit, sie über mehrere Flüge hinweg wiederzuverwenden, was Starlinks Mission vorsieht, ist daher von entscheidender Bedeutung, um einige Dollar an Ausrüstung zu sparen. Bisher hat das Unternehmen drei Verkleidungshälften wiederverwendet.

SpaceX wurde bisher gestartet 482 Starlink-Satelliten Über acht Missionen in den Weltraum, und der Plan ist für 12,000 von ihnen sollen in den kommenden Jahren im Orbit sein, um schnelles Internet für schwer erreichbare Gebiete auf der ganzen Welt bereitzustellen.


Schau das Video: Shuttles Boosters Recovered in HD (Kann 2022).


Bemerkungen:

  1. Huitzilli

    Maßgebliche Nachricht :), Spaß ...

  2. Bradlee

    Ich glaube dir nicht

  3. Mac An Aba

    Habe solche nicht gehört

  4. Garon

    Entzückende Antwort

  5. Patrido

    Diese Frage beschäftigt mich auch.



Eine Nachricht schreiben