Nachrichten

Großer Durchbruch zeigt, dass billiges Steroid die COVID-19-Todesfälle drastisch reduziert

Großer Durchbruch zeigt, dass billiges Steroid die COVID-19-Todesfälle drastisch reduziert



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Dexamethason, ein billiges Steroid, das entzündungshemmend zur Behandlung von Arthritis, schweren Allergien und Asthma eingesetzt wird, wurde von Wissenschaftlern als "großer Durchbruch" im Kampf gegen COVID-19 bezeichnet, berichtet Reuters.

Die neuesten Nachrichten kommen, nachdem am Dienstag bekannt gegeben wurde, dass das Medikament die Zahl der Todesfälle bei 2.100 schwerkranken Patienten mit Beatmungsgeräten um bis zu ein Drittel senken konnte.

SIEHE AUCH: REMDESIVIR DRUG DEMONSTRATES VERSPRECHENDE ERGEBNISSE IN PHASE 3-PROZESS FÜR COVID-19

"Das Medikament sollte als Standardversorgung verwendet werden"

Die Forscher behaupten, dass das Medikament sofort als Standardversorgung für solche Patienten verwendet werden sollte.

Martin Landray, Professor an der Universität Oxford, der die Studie mitleitete, erklärte: "Dies ist ein Ergebnis, das zeigt, dass Patienten, die COVID-19 haben und Beatmungsgeräte oder Sauerstoff erhalten, Dexamethason erhalten, Leben retten und es wird dies zu bemerkenswert niedrigen Kosten.

"Es wird für jedes Medikament sehr schwierig sein, dies wirklich zu ersetzen, da man für weniger als 63,26 US-Dollar acht Patienten behandeln und ein Leben retten kann."

Darüber hinaus gaben die Forscher an, dass Dexamethason das einzige bisher untersuchte Medikament war, das gezeigt hat, dass es die Mortalität so signifikant senkt.

Bereits in NHS-Krankenhäusern erhältlich

Peter Horby, der Co-Lead Investigator, fügte hinzu: "Es ist ein großer Durchbruch. Dexamethason ist kostengünstig im Regal und kann sofort verwendet werden, um weltweit Leben zu retten."

Dies sind aufregende Neuigkeiten, da es noch keine zugelassenen Behandlungen oder Impfstoffe für COVID-19 gibt. Das einzige andere Medikament, das für die Behandlung von COVID-19 vielversprechend ist, ist Remdesivir, eine experimentelle antivirale Behandlung, die während des Beginns der Infektion wirksam war.

Dieses 5-Pfund-Steroid, das bereits in NHS-Krankenhäusern erhältlich ist, wird innerhalb von 24 Stunden eingeführt und kann den Verlauf der Pandemie verändern.

"Unzählige Leben werden weltweit gerettet"

Nick Cammack, Experte für COVID-19 bei der globalen Gesundheitsorganisation Wellcome Trust, erklärte, dass diese Ergebnisse "die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf Leben und Wirtschaft in der ganzen Welt verändern würden".

Er erklärte: "Unzählige Leben werden weltweit gerettet."

UPDATE 16. Juni: Die WHO begrüßt vorläufige Ergebnisse zu Dexamethason

Die Weltgesundheitsorganisation begrüßte die ersten Ergebnisse klinischer Studien aus Großbritannien, die zeigen, dass Dexamethason für Patienten, die an COVID-19 schwer erkrankt sind, lebensrettend sein kann.

Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der WHO, erklärte: "Dies ist die erste Behandlung, die nachweislich die Mortalität bei Patienten mit COVID-19 senkt, die Sauerstoff oder Beatmungsunterstützung benötigen. Dies sind großartige Neuigkeiten, und ich gratuliere der britischen Regierung Die Universität Oxford und die vielen Krankenhäuser und Patienten in Großbritannien, die zu diesem lebensrettenden wissenschaftlichen Durchbruch beigetragen haben. "

UPDATE 17. Juni: US-Ärzte stehen dem gemeldeten Durchbruch von COVID-19-Dexamethason weiterhin skeptisch gegenüber

Der Durchbruch hat einige Ärzte aufgrund des kürzlich erfolgten Rückzugs einer einflussreichen COVID-19-Studie skeptisch gemacht. Viele Ärzte aus der ganzen Welt möchten mehr Daten sehen.

Forscher in Großbritannien erklärten, sie würden daran arbeiten, so bald wie möglich alle Details zu veröffentlichen. Der Medizinprofessor Dr. Mark Wurfel von der University of Washington erklärte jedoch, die Forscher sollten Daten veröffentlichen, bevor die offizielle Veröffentlichung erfolgt.

"Das wäre sehr, sehr hilfreich, um unsere Patientenpopulationen an ihre anzupassen und zu entscheiden, ob es angemessen ist, diese Therapie auf unsere Patienten anzuwenden."


Schau das Video: Junge Menschen sterben an COVID-19! - Weltgesundheitsorganisation warnt (August 2022).