Nachrichten

Die 'Mission'-Marsmission der VAE bereitet sich auf den Start vor

Die 'Mission'-Marsmission der VAE bereitet sich auf den Start vor

Am 15. Juli 2020 werden die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) ihre Emirates Mars Mission (EMM) starten, die eine Sonde namens "Hope" auf einer siebenmonatigen Reise zum Roten Planeten tragen wird.

Mit Ähnlichkeiten zur MAVEN-Mission der NASA wird die Sonde bei Erfolg das Marsklima untersuchen und einen umfassenden Überblick über das Wettersystem des Planeten sowie die Vereinigten Arabischen Emirate im Weltraumrennen geben.

VERBINDUNG: Die VAE treten dem Rennen bei, um Männer auf Mar zu setzen

Emirates Mars Mission trotz COVID-19 auf Kurs

Das EMM wird einen Mars-Orbiter senden, der vom Mohammed Bin Rashid Space Center (MBRSC) in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, in Zusammenarbeit mit dem Labor für Atmosphären- und Weltraumphysik an der Universität von Colorado, Boulder, entwickelt wurde. Der Orbiter soll im Februar 2021 den Mars erreichen und Ende 2021 mit der Untersuchung der Marsatmosphäre beginnen.

Ziel der Mission ist es, ein erstes vollständiges Bild des Marsklimas während des gesamten Marsjahres zu erstellen - ein Datensatz, der für zukünftige Missionen zum Mars von unschätzbarem Wert sein wird.

"Es kommt zu einer schwierigen Zeit für alle, daher sind es erfrischende Neuigkeiten", sagte Sarah Al Amiri, Staatsministerin für fortgeschrittene Wissenschaften und stellvertretende Projektmanagerin der Emirates Mars Mission in den Vereinigten Arabischen EmiratenForbes.

"Wir mussten uns die Versammlungen für Auftaktveranstaltungen noch einmal ansehen, aber wir möchten online etwas unternehmen", erklärte sie.

Beeindruckende Notfallplanung

Trotz Rückschlägen durch die COVID-19-Pandemie konnte das Mohammed Bin Rashid Space Center die Mission auf Kurs halten.

"Wir befinden uns in der Phase der Startkampagne - das Raumschiff ist betankt und startbereit", sagte Omran Sharaf, Projektleiter der Emirates Mars Mission Forbes.

"Wir mussten es wegen COVID-19 früher als geplant versenden und das Team aufteilen, wobei einige von ihnen vier Monate lang in Japan stationiert waren."

Dies ist mehr als nur Platz für die VAE

Den VAE war klar, dass es bei der Emirates Mars Mission auf lange Sicht auch um die Wirtschaft des Landes geht, obwohl sie darauf abzielt, Lücken in unserem Wissen über den Roten Planeten zu schließen.

"Das Erreichen des Mars ist hier nicht das Hauptziel. Hier geht es darum, unsere wissensbasierte Wirtschaft zu stärken, indem sie innovativer, kreativer und wettbewerbsfähiger gemacht wird", sagte Sharaf. "Es geht um die Post-Oil-Wirtschaft."

Das Startfenster für EMM wird am 15. Juli 2020 geöffnet und am 3. August 2020 geschlossen. Wenn dieses Startfenster nicht eingehalten wird, müsste die gesamte Mission bis September 2022 verschoben werden.


Schau das Video: Perseverance: Eine neue Ära in der Erforschung des Mars! (November 2021).