Tragfähig

Wissenschaftler kreieren intelligente Stoffe, die die Körpertemperatur des Trägers senken können

Wissenschaftler kreieren intelligente Stoffe, die die Körpertemperatur des Trägers senken können



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ein Forscherteam des National Graphene Institute der Universität Manchester hat intelligente adaptive Kleidung entwickelt, die die Körpertemperatur des Trägers in heißen Klimazonen senken kann. Sie haben dies erreicht, indem sie die vielen thermischen Eigenschaften und die Flexibilität von Graphen genutzt haben.

VERBINDUNG: KÖRPERWÄRME, DIE ERFASST WIRD, UM LEICHTE TRAGSTOFFE ZU LEISTEN

"Die Fähigkeit, die Wärmestrahlung zu steuern, ist eine wichtige Notwendigkeit für verschiedene kritische Anwendungen, wie zum Beispiel das Temperaturmanagement des Körpers in Klimazonen mit übermäßigen Temperaturen. Wärmedecken sind ein häufiges Beispiel für diesen Zweck. Die Aufrechterhaltung dieser Funktionen, wenn sich die Umgebung erwärmt oder abkühlt Daunen waren eine herausragende Herausforderung ", sagte Professor Coskun Kocabas, der die Forschung leitete.

Eine lange Geschichte mit Graphen

Die Universität von Manchester hat eine lange Geschichte mit Graphen. 2004 wurde an der Universität erstmals ein Atom dickes Graphen isoliert und erforscht. Heutzutage sind seine Anwendungsmöglichkeiten einschließlich thermischer Wearables unbegrenzt.

"Die erfolgreiche Demonstration der Modulation optischer Eigenschaften auf verschiedenen Textilformen kann die allgegenwärtige Verwendung von Faserarchitekturen nutzen und neue Technologien im Infrarot- und anderen Regionen des elektromagnetischen Spektrums für Anwendungen wie Textildisplays, Kommunikation, adaptive Raumanzüge usw. ermöglichen. und Mode ", fügte Kocabas hinzu.

Diese Forschung baut auf den früheren Arbeiten der gleichen Teams auf, bei denen Graphen verwendet wurde, um eine thermische Tarnung zu erzeugen, die Infrarotkameras täuschen könnte. Der neue Stoff hat jedoch einen entscheidenden Vorteil: Er kann in bestehende Textilmaterialien für die Massenproduktion wie Baumwolle integriert werden.

Um diese Qualität zu demonstrieren, entwickelte das Team einen Prototyp in einem T-Shirt, mit dem der Träger unsichtbare codierte Nachrichten projizieren kann, die von Infrarotkameras gelesen werden können.

"Wir glauben, dass unsere Ergebnisse rechtzeitig die Möglichkeit zeigen, die außergewöhnlichen optischen Eigenschaften von Graphen in neuartige Aktivierungstechnologien umzuwandeln. Die nachgewiesenen Fähigkeiten können mit herkömmlichen Materialien nicht erreicht werden."

Verwendung in Satelliten

"Der nächste Schritt für diesen Forschungsbereich besteht darin, die Notwendigkeit eines dynamischen Wärmemanagements von Satelliten in der Erdumlaufbahn anzugehen. Satelliten in der Umlaufbahn erfahren Temperaturüberschreitungen, wenn sie der Sonne zugewandt sind, und sie gefrieren im Schatten der Erde. Unsere Technologie könnte dies ermöglichen dynamisches Wärmemanagement von Satelliten durch Steuerung der Wärmestrahlung und Regulierung der Satellitentemperatur nach Bedarf. " sagte Kocabas.


Schau das Video: Aggregatzustände - Wenn Stoffe sich verändern (August 2022).