Gesundheit

COVID-19 tritt in die „neue und gefährliche Phase“ ein, sagt die WHO in einer Live-Pressekonferenz

COVID-19 tritt in die „neue und gefährliche Phase“ ein, sagt die WHO in einer Live-Pressekonferenz

Die COVID-19-Pandemie tritt in eine „neue und gefährliche Phase“ ein, da die täglichen Fälle weiter zunehmen und Rekordhöhen erreichen, teilte die Weltgesundheitsorganisation am Freitag mit.

VERBINDUNG: 19 geniale Wege, wie Menschen die Ausbreitung von CORONAVIRUS stoppen können

Die neuen Fälle, die erst gestern gemeldet wurden, "waren bisher die meisten an einem einzigen Tag", sagte WHO-Generaldirektor Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus während einer Live-Pressekonferenz.

„Viele Menschen haben es verständlicherweise satt, zu Hause zu sein. Die Länder sind verständlicherweise bestrebt, ihre Gesellschaften und Volkswirtschaften zu öffnen. Aber das Virus verbreitet sich immer noch schnell. Es ist immer noch tödlich und die meisten Menschen sind immer noch anfällig “, fügte er hinzu.

COVID-19 hat mehr als infiziert 8,5 Millionen Menschen weltweit und zumindest getötet 454,359nach Angaben der Johns Hopkins University. In den Vereinigten Staaten, dem am stärksten betroffenen Gebiet der Welt, ist das Coronavirus betroffen 2,1 Millionen Bürger und zumindest118,435 sind gestorben.

Tedros fuhr fort, dass alle Menschen "extreme Wachsamkeit üben" und "sich auf die Grundlagen konzentrieren müssen".

„Halten Sie weiterhin Abstand zu anderen. Bleib zu Hause, wenn du dich krank fühlst. Bedecken Sie beim Husten weiterhin Nase und Mund. Tragen Sie gegebenenfalls eine Maske. Reinige deine Hände weiter “, erklärte er.

Tedros bot einen Hoffnungsschimmer, als er hinzufügte, dass die Welt die Pandemie „überwinden“ werde. Er fuhr jedoch fort, dass die Agentur sich jetzt Sorgen um Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen mache.

"COVID-19 hat gezeigt, dass niemand sicher ist, bis wir alle sicher sind", sagte er. „Nur wenn wir die Politik beiseite legen und in echter Zusammenarbeit arbeiten, können wir etwas bewirken.

Die WHO hat die Staats- und Regierungschefs der Welt bereits gewarnt, dass es nach der Pandemie keine Rückkehr zur Normalität geben kann. "Dieses Virus findet gerne Ausbreitungsmöglichkeiten und wenn diese Sperrmaßnahmen zu schnell aufgehoben werden, kann das Virus abheben", sagte Dr. Maria Van Kerkhove, die führende Wissenschaftlerin der WHO zu COVID-19, während einer Pressekonferenz am 6. Mai.


Schau das Video: Medien Statement des Ministerpräsidenten Tobias Hans (November 2021).