Biografie

7 technologische Innovationen, die aus dem Zweiten Weltkrieg hervorgegangen sind

7 technologische Innovationen, die aus dem Zweiten Weltkrieg hervorgegangen sind


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Man kann sagen, dass der Zweite Weltkrieg die Richtung der Menschheitsgeschichte geändert hat. Der tödlichste militärische Konflikt in der Geschichte, es wird geschätzt, dass zwischen 1939 und 1945 so viele wie 75 Millionen Menschen kann ihr Leben verloren haben. Trotz der Verwüstungen wirkte der Krieg auch wie ein Katalysator und brachte eine Vielzahl von Innovationen und Erfindungen hervor.

Das National WWII Museum in den Vereinigten Staaten beschreibt diese Zeit mit den Worten: "Es gibt ein altes Sprichwort, dass die Notwendigkeit die Mutter der Erfindung ist. Dieses Gefühl war definitiv während des Zweiten Weltkriegs der Fall, einem massiven globalen Konflikt, der den Vereinigten Staaten eine Vielfalt bot von taktischen und logistischen Herausforderungen. Auf Schritt und Tritt schienen die Amerikaner mehr von allem zu brauchen - mehr Vorräte, größere Bomben, schnellere Flugzeuge, bessere medizinische Behandlungen und präzisere Kommunikation. "

"Als Reaktion darauf lieferten Wissenschaftler, Techniker und Erfinder einen stetigen Strom neuer Produkte, die den Sieg ermöglichten. Viele dieser Innovationen haben die Natur der Kriegsführung für zukünftige Generationen verändert und auch das Leben der Zivilbevölkerung erheblich beeinflusst."

Abgesehen von den offensichtlichen geopolitischen Veränderungen, die noch zu spüren sind, werden einige der Erfindungen aus dem Zweiten Weltkrieg noch heute verwendet, einschließlich Technologien, die ihren Weg in unsere Haushalte gefunden und uns zum Mond geführt haben. In diesem Artikel werden wir uns einige der wichtigsten Technologien aus dem Zweiten Weltkrieg ansehen und wie sich ihre Erfindung noch heute auf uns auswirkt.

1. Die praktische Radartechnologie hat hier ihren offiziellen Start

An erster Stelle steht Radio Detection And Ranging oder, wie Sie wissen, RADAR. Obwohl die Idee, Funkwellen zur Erkennung von Objekten sowie deren Geschwindigkeit und Entfernung zu verwenden, lange vor dem Krieg eingeführt wurde, erschien das erste Radarnavigationssystem erst kurz vor dem Zweiten Weltkrieg.

1927 half der Meteorologe Sir Robert Watson Watt, der Enkel des berühmten Erfinders James Watt, bei der Gründung der britischen Radio Research Station. Als sich in den 1930er Jahren Kriegswolken sammelten, führten die Wahrscheinlichkeit von Luftangriffen und die Gefahr einer Invasion zu erheblichen Anstrengungen bei der Anwendung des Einsatzes von Funkwellen zur Verteidigung.

Zu Beginn der Luftschlacht um England hatte die Regierung bereits eine Reihe von Radarstationen entlang der Küste entwickelt, mit denen sie deutsche Luftangriffe überwachen und erkennen und frühzeitig vor Luftangriffen warnen konnten. Bis heute wird Radar weltweit eingesetzt.

2. Rätsel, die Samen der künstlichen Intelligenz pflanzen.

Während des Zweiten Weltkriegs hatte Deutschland ein verschlüsseltes Kommunikationssystem namens "Enigma" entwickelt, das viele Menschen für unzerbrechlich hielten. Die Maschine enthielt eine Reihe austauschbarer Rotoren, die sich jedes Mal drehten, wenn eine Taste gedrückt wurde, so dass sich die Chiffre kontinuierlich änderte. Die Maschine hatte auch eine Steckkarte, auf der Buchstabenpaare transponiert wurden. Die Kombination dieser beiden Systeme ergab 103 Sextillionen mögliche Einstellungen zur Auswahl, von denen die Deutschen glaubten, dass sie Enigma unzerbrechlich machten.

Nachdem das Vereinigte Königreich jedoch Informationen aus Polen erhalten hatte, die darauf hinwiesen, dass es möglich war, Schwachstellen im Codierungssystem auszunutzen, um den Enigma-Code zu brechen, stellte es eine Gruppe von Codebrechern zusammen, die von Alan Turing angeführt wurden.

Turing entwickelte eine Maschine namens Bombe, die einem modernen Computer ähnelte, nur dass sie 7 Fuß breit, 6 Fuß 6 Zoll groß und eine Tonne schwer war. Buchstäblich. Die Bombe war im Wesentlichen eine elektromechanische Maschine, die aus 36 verschiedenen Enigma-Maschinen bestand, von denen jede die genaue interne Verkabelung des deutschen Geräts enthielt.

Mit den Maschinen gelang es Turing und seinem Team, täglich bis zu 3.000 deutsche Nachrichten zu entschlüsseln. Obwohl die Turing-Maschine wenig mit der möglichen Entwicklung der KI zu tun hatte, half die Erfahrung Turing, einige seiner früheren Ideen für Maschinenintelligenz zu verfeinern und weiterzuentwickeln. 1948 führte Turing viele der zentralen Konzepte der KI in einem Bericht mit dem Titel „Intelligente Maschinen“ ein, der nie veröffentlicht wurde. Viele der Ideen, die Turing einbrachte, wurden später von anderen bei der Entwicklung der KI in die Praxis umgesetzt.

3. Die Bedeutung von Druckkabinen.

Wenn Sie jemals in einem Flugzeug geflogen sind, haben Sie möglicherweise bemerkt, dass die Kabine unter Druck stand. Flugzeugkabinen werden unter Druck gesetzt, um Passagiere und Besatzung vor Hypoxie und Sauerstoffmangel in großen Höhen zu schützen. Um Hypoxie zu vermeiden, müssen Flugzeuge Luft in die Kabine pumpen, um die zu imitieren 14,7 Pfund pro Quadrat Druck auf Meereshöhe gefunden.

Das erste Verkehrsflugzeug mit Druckkabine war der 1938 gebaute Boeing 307 Stratoliner, von dem jedoch nur zehn produziert wurden. Die ursprünglich im Zweiten Weltkrieg eingesetzten Flugzeuge standen nicht unter Druck, und Piloten und Besatzungsmitglieder verließen sich auf Sauerstoffmasken. Als die Bomber größer wurden und die Besatzung sich in der Kabine bewegen musste, bestand Bedarf an einer Druckbeaufschlagung der Kabine.

Der erste Bomber mit Kabinendruck war die Boeing B-29 Superfortress, zu der auch das erste Seriensystem zur Regulierung des Luftdrucks gehörte.

4. Penicillin hat die Welt zum Besseren verändert.

Die Welt vor Antibiotika war ein gefährlicherer Ort, ein Ort, an dem ein einfacher Kratzer, unabhängig von einer Schusswunde, zum Tod durch Infektion führen konnte. Während das Antibiotikum Penicillin in den 1930er Jahren von Alexander Fleming, Howard Florey und Ernst Chain entwickelt wurde, wurde das Medikament erstmals im Zweiten Weltkrieg in der Praxis eingesetzt.

Im August 1940 veröffentlichte das Trio der Oxford-Forscher Ergebnisse ihrer ersten Experimente, die zeigten, dass Penicillin eine Vielzahl von Krankheitserregern wirksam bekämpfen kann, einschließlich der Bakterien, die Gangrän verursachen.

Zu dieser Zeit tobte bereits die Luftschlacht um England über Großbritannien, und die Forscher waren so besorgt über eine bevorstehende deutsche Invasion, dass sie sich riebenPenicillium notatumSporen in den Stoff ihrer Jacken, so dass sie, wenn sie gezwungen wären, ihre Arbeit zu zerstören und zu evakuieren, immer noch das Rohmaterial hätten, um wieder anzufangen. Aber das Bakterium in Medizin umzuwandeln, ging nur langsam voran.

Dann, im Juli 1941, reisten Florey und Heatley auf der Suche nach Hilfe in die Vereinigten Staaten. Die dortigen Forscher erkannten die Bedeutung der Arbeit des Teams und entwickelten einen Weg, um die drogenkonsumierende untergetauchte Fermentation in riesigen Bottichen in Massenproduktion herzustellen. Bald arbeiteten mehr als 20 Unternehmen an der Herstellung von Penicillin, und 1944 nahmen alliierte Soldaten Penicillinfläschchen mit an die Strände der Normandie.

5. Das unterschätzte Aerosol kann im Zweiten Weltkrieg seinen Anfang nehmen.

Die ersten Metall-Aerosol-Sprühdosen wurden bereits 1862 getestet, aber diese waren viel zu sperrig, um kommerziell erfolgreich zu sein. 1927 patentierte der norwegische Ingenieur Erik Rotheim die erste Aerosoldose mit einem Ventil, das Produkte halten und abgeben konnte.

Während des Zweiten Weltkriegs finanzierte die US-Regierung Forschungen darüber, wie US-Soldaten im Pacific Theatre ein tragbares System verwenden könnten, um Pestizide auf Malaria-tragende Insekten zu sprühen. 1943 entwickelten die Forscher des Landwirtschaftsministeriums, Lyle Goodhue und William Sullivan, ein kleines Aerosol, das 1943 mit Flüssiggas (einem Fluorkohlenwasserstoff) unter Druck gesetzt werden kann. Aus diesem Entwurf wurden Produkte wie Haarspray und die Zerstörung des Ozons hergestellt , möglich.

6. Wernher von Braun und V2 Raketen

Wernher von Braun war ein deutscher Raketenwissenschaftler, der für die Nazis arbeitete, bis er am Ende des Krieges in die USA gelangte. Er wurde der Vater der Rakete genannt, und seine Forschungen haben dazu beigetragen, den Grundstein für das US-Raumfahrtprogramm zu legen. Zuvor war er jedoch für die "Vergeltungswaffe 2" - oder V2-Raketen verantwortlich, die weltweit ersten ballistischen Langstreckenraketen.

Wie in einem unserer Artikel erwähnt, "sind die fünf Motoren der ersten Stufe von Wernher Von Braun immer noch die leistungsstärksten Einkammer-Raketentriebwerke mit Flüssigbrennstoff, die jemals hergestellt wurden." Braun wurde schließlich mit der renommierten National Medal of Science ausgezeichnet.

7. Die Atombombe und die Kernenergie.

Es ist kein Geheimnis, dass die Atombombe den Ausgang des Krieges prägte und Auswirkungen auf die Geschichte hatte. Unter der Leitung einer Reihe von Spitzenwissenschaftlern wie Niels Bohr, Emilio Serge und Robert Oppenheimer brachte das Manhattan-Projekt am 16. Juli 1945 den ersten Test einer Atombombe hervor. Die Wissenschaft hinter der Bombe würde schließlich zu einer Vielzahl von Innovationen führen auf dem Gebiet der Kernenergie.

Wenn Sie mehr über Geschichte und Innovation erfahren möchten, lesen Sie hier die Artikel.


Schau das Video: Export Award 2020 en français (Juni 2022).


Bemerkungen:

  1. Faut

    bemerkenswert, die sehr wertvolle Nachricht

  2. Bane

    Etwas, das Sie zu schlau sind. Es kommt mir vor.

  3. Vali

    Dieser Satz ist einfach unvergleichlich

  4. Tierney

    Ich kann empfehlen, auf die Website zu kommen, auf der es viele Informationen zu diesem Thema gibt.

  5. Christiansen

    Ich denke, dass Sie sich irren. Ich kann es beweisen. Schreib mir per PN, wir kommunizieren.



Eine Nachricht schreiben