Energie & Umwelt

Verstehen, wie unsichtbare Luftverschmutzung Ihnen nur durch Atmen schadet

Verstehen, wie unsichtbare Luftverschmutzung Ihnen nur durch Atmen schadet

Überall auf der Welt gibt es viele Gebiete, in denen der Schadstoffgehalt von mäßig schädlich bis geradezu gefährlich variiert. Dies schließt eine Reihe von Großstädten ein, die mit Luftverschmutzungsproblemen zu kämpfen haben, die mit erhöhten Todesfällen verbunden sind. Luftverschmutzung ist jedoch nicht nur in Großstädten ein Problem, sondern kann auch ländliche Gebiete und sogar einzelne Haushalte betreffen.

Einige der Produkte, die beispielsweise zur Behandlung von Holz verwendet werden, die in Farbe eingearbeitet sind oder die als Feuerhemmer in Möbeln verwendet werden, können flüchtige organische Verbindungen und Karzinogene abgasen.

Diese werden in die Luft abgegeben und können nicht nur verweilen, sondern sich auch in Häusern und anderen Gebäuden ansammeln. Nur in einer ländlichen Gegend zu leben, die von üppigem Grün umgeben ist, garantiert nicht unbedingt, dass die Luft in einem Haus oder Arbeitsplatz sicher und sauber zum Atmen ist.

Um einige der verborgenen Gefahren der Luftverschmutzung zu verstehen, müssen wir auch einige der Ursachen der Luftverschmutzung verstehen und wissen, wie gefährlich sie sein kann, wenn sie nicht richtig angegangen wird.

Was ist Luftverschmutzung?

Wenn wir den Begriff Luftverschmutzung hören, denken viele Menschen automatisch an wichtige Verschmutzungsquellen wie Verbrennungsmotoren und große Industrieanlagen. Diese Verschmutzungsquellen sind jedoch nur am sichtbarsten. Wir erkennen oft nicht, dass viele Schadstoffe in der Luft sind, deren Ursache wir nicht erkennen können oder deren wir uns nicht bewusst sind.

Luftverschmutzung kann einfach als jede Verbindung oder jedes Element in der Luft betrachtet werden, das für den Menschen schädlich ist.

In den USA sind die Standards zur Luftverschmutzung relativ neu. Erst 1970 wurden die nationalen Luftqualitätsnormen festgelegt, und selbst dann wurde Luftverschmutzung hauptsächlich als Bedrohung für die Gesundheit der Atemwege verstanden.

Es würde mehrere Jahrzehnte dauern, bis die Forscher verstanden haben, dass eine erhöhte Luftverschmutzung auch viele Aspekte der Gesundheit beeinflussen kann. Heute wissen wir, dass Luftverschmutzung zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Fettleibigkeit sowie neurologischen Problemen und Problemen des Immunsystems beitragen kann.

Auf technischer Ebene ist die meiste Luftverschmutzung mit oxidativem Stress verbunden, einem Ungleichgewicht zwischen freien Radikalen und Antioxidantien, das zu Zell- und Gewebeschäden führen kann. Die WHO hat die Luftverschmutzung 2013 offiziell als krebserregend für den Menschen eingestuft, unter anderem aufgrund ihres Beitrags zu oxidativem Stress.

VERBINDUNG: IN INDIEN INNENLUFTVERUNREINIGUNG ZU BEHALTEN, IST KEINE EINFACHE AUFGABE

Wie Sie wahrscheinlich anhand der jüngsten Entwicklung von Standards für die Luftverschmutzung erkennen können, ist unser Verständnis, wie schädlich diese sein können, relativ neu. In vielen Fällen lernen Wissenschaftler immer noch die potenziell schädlichen Aspekte verschiedener Arten von Luftverschmutzung sowie deren Auswirkungen auf die Umwelt kennen.

An dieser Stelle ist jedoch zu beachten, dass Luftverschmutzung nicht von Natur aus Verschmutzung durch menschliches Handeln bedeutet. Vulkane und andere natürliche Prozesse können die Luft auch stark mit Partikeln und flüchtigen Verbindungen belasten, die schädlich sein können. Die meisten Arten natürlich vorkommender Verschmutzungen sind jedoch lokalisiert und lösen sich relativ schnell auf, während die vom Menschen verursachte Verschmutzung in der Atmosphäre so hohe Werte erreicht hat, dass sie sich im Laufe der Zeit nicht stark auflöst.

Grundsätzlich kann jedes Produkt oder Verfahren, das überschüssige Gase oder Partikel erzeugt, Umweltverschmutzung verursachen.

Nachdem wir eine allgemeine Perspektive der Luftverschmutzung erörtert haben, wollen wir einige der technischen Aspekte der wichtigsten Schadstoffe in der Welt um uns herum erläutern.

Verkehrsbedingte Luftverschmutzung, als TRAP bezeichnet, setzt sich aus Emissionen von Kraftfahrzeugen zusammen. Die meisten von uns erkennen wahrscheinlich diese Form der Luftverschmutzung, die zu sehr sichtbarem Smog und Dunst führen kann, aber es ist eigentlich kein einziger Schadstoff, sondern ein Cocktail aus Verbindungen. TRAP enthält im Allgemeinen Kohlenstoff, Stickoxide, flüchtige organische Verbindungen (VOC), Schwefeloxide, bodennahes Ozon, aromatische Kohlenwasserstoffe und Partikel.

Viele dieser Verbindungen bedeuten für den Durchschnittsbürger nicht viel, aber vielleicht ist die beste Art, diese Schadstoffe als regelmäßig vorkommende Verbindungen zu betrachten, die in mäßigen bis hohen Konzentrationen gefährlich sein können. Ein paar VOCs und etwas Ozon können dich nicht töten. Aber sie verursachen Schäden an Ihren Zellen, die sich im Laufe der Zeit aufbauen, bis zu dem Punkt, an dem es für den Körper schwierig sein kann, den Schaden zu reparieren.

Ozon ist ein weiterer großer Schadstoff und selbst in kleinen Mengen giftig. Dieses Gas kommt auf natürliche Weise in der oberen Atmosphäre vor und bietet dort Schutz vor ultravioletter Strahlung der Sonne.

Ozon entsteht, wenn das Sonnenlicht O spaltet2 in einzelne Atome, die sich dann mit O verbinden können2 Moleküle zur Herstellung von Ozon (O.3).

Weiter unten in der Troposphäre kann Ozon durch Autoabgase und Industrieemissionen entstehen, die Stickoxidgase (NOx) und flüchtige organische Verbindungen als Nebenprodukte der Verbrennung von Benzin und Kohle freisetzen. NOx und VOC verbinden sich dann mit Sauerstoff, um in sonnigen, heißen Perioden Ozon zu bilden.

Schädliche Gase sind eine Gruppe von Schadstoffen, die aus Kohlendioxid, Kohlenmonoxid, Schwefeloxiden und Distickstoffoxiden bestehen. Diese Gase sind im Allgemeinen ein Nebenprodukt der Verbrennung. Diese oxidreichen Verbindungen verursachen schädliche Reaktionen in unseren Zellen, die im Laufe der Zeit eine Vielzahl von Zuständen verursachen können.

Feinstaub,oder PM besteht im Allgemeinen aus Partikeln mit einer Größe von weniger als 10 Mikrometern. Diese Partikel können chemische Verbindungen wie Nitrate oder Sulfate enthalten oder aus Staub von Maschinen oder sogar natürlich vorkommenden Staubstürmen bestehen. Zigarettenrauch und andere Formen unvollständiger Verbrennung verursachen einen Partikelüberschuss. Diese Partikel können tief in die Lunge gelangen und in den Blutkreislauf gelangen, wodurch mehrere Organe geschädigt werden.

Flüchtige organische Verbindungenoder VOCs sind kohlenstoffhaltige Verbindungen, die bei normalen Raumtemperaturen einen hohen Dampfdruck aufweisen. VOCs sind in allen Arten von Haushaltschemikalien und -produkten üblich und werden durch Farben, Reinigungsmittel, Pestizide, Flammschutzmittel, Klebstoffe und mehr abgegeben. Wenn wir sagen, dass ein neues Auto "einen Neuwagengeruch" hat, sind das wahrscheinlich VOCs, die Sie riechen, und diese können tatsächlich ziemlich gesundheitsschädlich sein.

VERBINDUNG: ES STELLT FEST, DASS DER "NEUE AUTO-GERUCH" WIRKLICH EIN COCKTAIL VON KARZINOGENEN IST

Der letzte Hauptschadstoff, den wir behandeln werden, sind polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe oder PAK. Diese Verbindungen enthalten sowohl Kohlenstoff als auch Wasserstoff, daher der Begriff "Kohlenwasserstoff", und viele kommen unter anderem in Kohle, Rohöl und Benzin auf natürliche Weise vor. Es gibt ungefähr 100 natürlich vorkommende PAK in der Umwelt, und ungefähr 15 davon sind bekannte Karzinogene. Viele Herstellungs- und Stromerzeugungsprozesse produzieren PAK.

Was verursacht Luftverschmutzung?

Wir haben bereits viele Ursachen für Luftverschmutzung besprochen, wie z. B. Herstellung und Verbrennungsmotoren, aber lassen Sie uns etwas mehr Zeit mit dem Thema verbringen. Luftschadstoffe, vor allem die im vorherigen Abschnitt genannten Arten, werden bis zu einem gewissen Grad durch praktisch alle modernen chemischen Verfahren erzeugt.

Hier ist eine Übung, die Ihnen hilft, dies besser zu verstehen. Denken Sie in Ihrem Haus an all die Dinge, die Energie verbrauchen. Zum Beispiel Licht, Kühl- / Gefrierschrank, Computer, Rasenmäher, Fahrzeuge, Heizsystem, Klimaanlage usw. Der größte Teil der Energie, die für all dies benötigt wird, wird mithilfe von Prozessen erzeugt, die harmlose Chemikalien in schädliche umwandeln.

Elektrizität kann durch Reaktion mit Sauerstoffmolekülen Ozonbildung in der Luft verursachen. Abgase aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe können Partikel oder VOCs erzeugen. Durch die Verbrennung von Gas zur Wärmeentwicklung können Kohlenwasserstoffe und VOC entstehen. Auch das Aufräumen ist nicht sicher. Durch die Verwendung von Reinigungsmitteln können Verbindungen von Oberflächen entfernt werden. Dies geschieht jedoch durch chemische Reaktionen, die Schadstoffe erzeugen können.

Unsere moderne Welt verbraucht viel Energie und die Erzeugung dieser Energie verursacht unweigerlich Umweltverschmutzung. Während Arten von Verschmutzung natürlich vorkommen, sind die sehr hohen Werte, die wir jetzt sehen, auf Missmanagement oder Überproduktion menschlicher Aktivitäten zurückzuführen.

Luftverschmutzung ist ein notwendiges Nebenprodukt des Lebens auf der Erde, und es gibt natürliche Systeme, die diese Verbindungen abbauen oder aus der Luft auswaschen. Wissenschaftler glauben jedoch, dass die sehr hohe Luftverschmutzung, die durch menschliche Aktivitäten und die Verbrennung fossiler Brennstoffe verursacht wird, zu hoch ist, um durch diese Prozesse leicht beseitigt zu werden, und sich aufbaut.

VERBINDUNG: LUFTVERUNREINIGUNG KANN GEBURTSFEHLER UND FETALEN TOD NACH NEUER STUDIE VERURSACHEN

Das Letzte, was hervorzuheben ist, ist die Luftverschmutzung in unseren Häusern und Gebäuden. Es ist wichtig, dass wir in geschlossenen Räumen eine gute Belüftung gewährleisten, um sicherzustellen, dass sich keine schädlichen flüchtigen Verbindungen ansammeln, die von Möbeln, Farben oder Reinigungsmitteln entgast werden.

Wenn der Innenraum zu luftdicht ist, kann er sich mit VOCs, Partikeln und Kohlenwasserstoffen füllen. Neue Produkte geben einen höheren Anteil dieser Gase ab als ältere Produkte, da sich die flüchtigen Gase im Laufe der Zeit auflösen.

Die Forscher entwickeln neue Verbindungen zur Verwendung in Farben, Möbeln und sogar in Industrieprodukten, die die gleiche Aufgabe erfüllen, z. B. Brandschutz, ohne jedoch schädliche Chemikalien zu entgasen. Diese umweltfreundlichen Produkte werden immer häufiger verwendet, und es kann sinnvoll sein, mehr davon zu verwenden, insbesondere für diejenigen, die sich Sorgen über die Luftverschmutzung machen.

So reduzieren Sie die Luftverschmutzung

Nachdem Sie dies alles durchgelesen haben, versuchen Sie möglicherweise, Möglichkeiten zur Reduzierung der Luftverschmutzung zu finden, der Sie ausgesetzt sind oder für die Sie verantwortlich sind. Im Folgenden werde ich einige verschiedene Möglichkeiten erläutern, wie Sie dies tun können. Beachten Sie jedoch, dass die Liste nicht vollständig ist und die Reduzierung der Luftverschmutzung eher eine Mentalität als eine einfache Liste von Schritten ist.

Um die Luftverschmutzung zu reduzieren, können Sie:

  • Energie sparen
  • Begrenzen Sie das Fahren
  • Fliege weniger
  • Verwenden Sie elektrische Geräte anstelle von verbrennungsbetriebenen Geräten
  • Verwenden Sie Reinigungsmittel auf natürlicher Basis
  • Verwenden Sie Farben auf Wasserbasis oder ohne Lösungsmittel
  • Kaufen Sie gebrauchte Möbel
  • Behälter mit Reinigungsmitteln dicht verschließen
  • `Verwenden Sie energiesparende Geräte
  • Für bessere Energieerzeugungs- und Herstellungsprozesse eintreten
  • Wählen Sie "grüne" Energieversorger, sofern verfügbar

Viele der genannten Dinge verbessern sowohl die Luftqualität in Ihrem Haus oder vor Ort als auch die Gesamtemissionen. In vielen Fällen gleichen sie jedoch nur die Luftverschmutzung durch Kraftwerke und Produktionsanlagen aus. Dies ist wichtig zu beachten, da die Reduzierung der Luftverschmutzung in der Welt eine konzertierte Anstrengung aller erfordert.


Schau das Video: Richtig durchatmen Anleitung und 3 Ursachen (Oktober 2021).