Verteidigung & Militär

Koreanische Luft- und Raumfahrtindustrie führt ersten KF-X-Prototyp ein

Koreanische Luft- und Raumfahrtindustrie führt ersten KF-X-Prototyp ein


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Korean Aerospace Industries (KAI) gab bekannt, dass es plant, den Prototyp für sein vielseitiges Kampfflugzeug Korean Fighter eXperimental (KF-X) im April 2021 vorzustellen.

Die neueste Ausgabe des Unternehmensmagazins Fly Together enthielt ein Bild des Rumpfes des Prototyps KF-X. Die Ausgabe enthielt keinen weiteren Kommentar zu dem Programm, außer der Nachrichtenagentur für Verteidigung und Sicherheit. Janes glaubt, dass es 2022 seinen ersten realen Flug machen wird.

KAI, der einzige Flugzeughersteller in Südkorea, fertigt und montiert derzeit die oberen, unteren und mittleren Teile des Rumpfes des Kampfflugzeugs der fünften Generation. Wir müssen nur noch ein bisschen warten, um das endgültige Bild zu sehen.

Es wird erwartet, dass sich die Benchmark-Werte für Korean Fighter eXperimental mit jedem "Block" des Produktionsprogramms verbessern. Wir werden im Frühjahr nächsten Jahres Block 0-Prototypen sehen. Danach wird das Unternehmen vier Jahre lang testen und das endgültige Flugzeug Mitte 2026 ausstellen.

Block 1 des KF-X-Flugzeugs wird zwischen 2026 und 2028 erwartet. Sie werden teilweise mit Luft-Boden- und Luft-Luft-Waffensystemen ausgestattet sein.

Block 2 KF-X, die nach etwa 2029 erwartet werden, verfügen über ein vollständiges und ordnungsgemäßes Arsenal an Luft-Boden- und Luft-Luft-Waffensystemen und sind rundum einsatzbereit.

In einem weiteren Punkt berichteten die südkoreanischen Beamten des Defence Acquisition Program Administration (DAPA) Janes, dass Hanwha Systems und die Agentur für Verteidigungsentwicklung (ADD) gemeinsam im August ein aktives elektronisch gescanntes Array-Radar (AESA) für KF-X entwickeln werden.

KAI-Beamte sagten der Presse auch: „... wir haben 15 Motoren von General Electric erhalten, um sechs Prototypen anzutreiben, von denen jeder zwei Motoren benötigt. Die restlichen drei sind Ersatzteile. “

KF-X soll nach Fertigstellung die koreanische Flotte F-4D / E Phantom 2 und F-5E / F Tiger 2 ersetzen. Derzeit sind 120 KF-X für die koreanische Luftwaffe in Produktion. General Electrics wird 240 Motoren und eine angemessene Menge Ersatzmotoren bereitstellen.


Schau das Video: LKI Study in Korea Series - Ep11 Yonsei University - KGSP Graduate Scholar Cherry (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Vuzilkree

    sehr wertvolle Idee

  2. Jayden

    Ich empfehle Ihnen, die Website mit einer Vielzahl von Artikeln zu dem Thema zu besuchen, das für Sie von Interesse ist.

  3. Algar

    Es tut mir leid, aber meiner Meinung nach werden Fehler gemacht. Wir müssen diskutieren. Schreiben Sie mir in PM, es spricht mit Ihnen.

  4. Tonio

    Diese Idee ist veraltet veraltet

  5. Andrew

    Fabelhaft



Eine Nachricht schreiben