Wissenschaft

Asteroiden-Dusche ereignete sich vor 800 Millionen Jahren auf der Erde, sagt Lunar Crater Study

Asteroiden-Dusche ereignete sich vor 800 Millionen Jahren auf der Erde, sagt Lunar Crater Study


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ein Forscherteam, das den Kaguya-Mondorbiter verwendet, sagt, ein gigantischer Asteroid mit einem Durchmesser von ungefähr 100 Kilometern sei vor fast 800 Millionen Jahren auf die Erde geschlagen worden, nachdem er über das Erd-Mond-Gravitationssystem in Meteoroiden zerfallen war. Dies geht aus einer kürzlich veröffentlichten Studie hervor in der ZeitschriftNaturkommunikation.

VERBINDUNG: WAS IST DIE MÖGLICHKEIT EINER RIESIGEN ASTEROIDEN AUSWIRKUNG, DIE DIE ZIVILISIERUNG BEENDET?

Kaguya entdeckt eine 800 Millionen Jahre alte Asteroiden-Dusche

Unter der Leitung eines Teams der Universität Osaka untersuchten die Forscher das Bildungsalter von 59 Mondkratern mit Durchmessern von etwa 20 km mit der Terrain Camera (TC) des Mondorbiter-Raumfahrzeugs Kaguya.

Die Kaguya-Mission - früher SELENE genannt (für SELenological and Engineering Engineer) - fällt in den Zuständigkeitsbereich der japanischen Weltraumbehörde (JAXA).

Insbesondere haben die Forscher bewiesen, dass ein Asteroid mit einem Durchmesser von 100 Kilometern vor 800 Millionen Jahren (800 Ma) eine Störung erfahren hat. Es zerfiel dann in mindestens 8 bis 11 × 10 ^ 16 Pfund (4 bis 5 × 10 ^ 16 Kilogramm) Meteoroiden - ungefähr 30 bis 60 Mal massereicher als der Chicxulub-Aufprall - und stürzte sowohl in die Erde als auch in den Mond.

Der Asteroideneinschlag beleuchtet das Aussterben der Kreidezeit

Diese Entdeckung beantwortet den lang gehegten Verdacht, dass eine dünne Schicht aus Iridium (Ir) -Anreicherung (ein seltenes Element auf der Erde) - 65,5 Ma zurückliegend und weltweit nachgewiesen - auf eine 10 bis 15 km (6 bis 9 Meilen) hindeutet -kilometer) mit einem Durchmesser von Asteroiden, der in die Erde eingeschlagen wurde und entweder das Aussterben der Kreidemasse verursachte oder beschleunigte.

Natürlich ist dies ein seltenes Ereignis in der Geschichte unseres Planeten. Die Wahrscheinlichkeit eines Asteroideneinschlags dieser Skala wird sofort alle 100 Ma geschätzt. Einschlagkrater, die vor 600 Ma auf der Erde entstanden sind, werden durch jahrelange Erosion, vulkanische Aktivität und andere geologische Prozesse lange gelöscht. Daher mussten die Forscher auf den Mond schauen, wo es praktisch keine Erosion gibt, um diese Periode in der Geschichte des Erd-Mond-Systems zu untersuchen.

Das Team untersuchte die Altersverteilung von 59 großen Kratern mit Durchmessern von mehr als 20 Kilometern (12,4 Meilen), wobei der Schwerpunkt auf der Dichte von Kratern mit einem Durchmesser von 0,1 bis 1 Kilometer (0,06 bis 0,6 Meilen) innerhalb des Auswurfs lag von allen 59 Kratern. Beispielsweise wurden der Copernicus-Krater mit einem Durchmesser von 93 Kilometern und seine umgebenden Krater untersucht. Die Dichte von 860 Kratern - jeder mit einem Durchmesser von 0,1 bis 1 Kilometer (0,06 bis 0,6 Meilen) - wurde untersucht, um das Alter des Copernicus-Kraters zu berechnen.

Die Forscher fanden heraus, dass 8 bis 59 Krater gleichzeitig Anzeichen von Bildung zeigten - eine rekordverdächtige Entdeckung.

Erde, Mond treffen 30- bis 60-mal so stark wie Chicxulub

Seit den Kraterbrühgesetzen und den Wahrscheinlichkeiten einer Kollision mit Erde und Mond müssen mindestens 8 bis 11 × 10 ^ 16 Pfund (4 bis 5 × 10 ^ 16 Kilogramm) Meteoroiden ungefähr 30- bis 60-mal höher sein als der berüchtigte Chicxulub-Aufprall kurz vor dem Cryogenian (720 bis 635 Ma) auf unseren Planeten geschlagen - bekannt als eine Zeit bedeutender biologischer und ökologischer Veränderungen.

"Unsere Forschungsergebnisse haben eine neue Perspektive auf Geowissenschaften und Planetenwissenschaften eröffnet", sagte der Hauptautor der Studie, Professor Terada, laut einer frühen Veröffentlichung. "Sie werden eine Vielzahl positiver Effekte in verschiedenen Forschungsbereichen erzielen."

Aufgrund der natürlichen Erosion und der vulkanischen Aktivität der Erde ist es schwierig, die Auswirkungen alter Asteroiden zu untersuchen. Um mehr über schlechte Tage zu erfahren, die von den Organismen und der geologischen Oberfläche der Erde längst vergessen wurden, sind Raumschiffe wie der Mond umkreisende Kaguya von JAXA der bekannteste Weg, um die historischen Lücken zu schließen - indem Sie sich unseren Satelliten ansehen , der Mond.


Schau das Video: Wenn man die Nazca-Linien um den Planeten herum verlängert passiert folgendes (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Porter

    Das ist einfach unvergleichlich :)

  2. Garwood

    Du hast nicht recht. Ich bin versichert. Ich schlage vor, darüber zu diskutieren.

  3. Shadwell

    Der Satz wird entfernt

  4. Altmann

    Es tut mir leid, nicht ganz, was für mich notwendig ist.

  5. Guivret

    Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach begehen Sie einen Fehler. Ich kann es beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  6. Edwyn

    Gelöscht



Eine Nachricht schreiben